Dachhauben Spoiler montieren

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
fr33rid3r
Member
Beiträge: 174
Registriert: 16. Sep 2011, 13:08

Dachhauben Spoiler montieren

#1 Beitrag von fr33rid3r » 16. Dez 2017, 15:25

Hallo, liebe Wohnmobil-Freunde,

ich habe mir Anfang des Jahres zwei neue Dachluken einbauen lassen müssen. Leider waren die Verdunkelungsrollos hinüber und nicht auswechselbar. Ich habe mich (leider) nicht für die teureren Modelle entschieden und dann auf der ersten Fahrt festgestellt, dass man laute Windgeräusche an beiden Dachhauben hört. Es zieht bei schnelleren Autobahnfahrten sogar auch durch die Luken. Also hier schon einmal mein Tipp: Nicht bei den Hauben sparen. Es sei denn, das einem das geschilderte nichts ausmacht ;)

Ich möchte nun Dachhauben - Spoiler nachmontieren
Solche hier: https://goo.gl/JXeu9b

Davon erhoffe ich mir, dass die Windgeräusche und die Zugluft nachlassen oder sich das Problem komplett erledigt. Bei den Dachhauben steht, dass diese mittles Sikaflex Dichtmasse montiert werden sollen. Und genau da bin ich gerade unsicher, welche damit genau gemeint ist. Bei meiner Recherche finde verschiedene Dichtmassen und Kleber.

Meint man damit tatsächlich "nur" die Dichtmasse:
https://goo.gl/XQnKrS oder
https://goo.gl/Vv8caK

oder doch eher Kleber wie diesen:
https://goo.gl/52Wwgq

Ich bin total unsicher, welcher es denn nun sein muss. Auf der einen Seite soll es natürlich fest sein und dauerhaft halten. Es sollte aber auch wieder demontierbar sein, wenn man z.B. noch einmal die Dachluken austauschen müsste. Und genau hier habe ich Sorge, dass z.B. die Dachhaut beschädigt werden könnte, wenn man den Kleber nimmt... Andererseits frage ich mich, ob die Dichtmasse haltbar genug ist bei den Belastungen, die durch Fahrtwind entstehen dürften?

Und was ist mit UV- und Witterungsbeständigkeit? Wie verhalten sich die Dichtmassen und Kleber bei großer Hitze, so z.B. wenn man in Südeuropa in praller Sonne steht?

Über Eure Erfahrungen, Tipps und Infos freue ich mich sehr. Vielen Dank schon eimal im Voraus.


LG
addi
Schaut doch mal vorbei:
www.kletterkirche.de - Kletterkirche MG - Klettern in einer echten Kirche !

Benutzeravatar
Schlanker
Administrator
Beiträge: 2874
Registriert: 8. Apr 2010, 18:26
Wohnort: Weiskirchen/ Thailen Am Schwarzrinder-See
Kontaktdaten:

Re: Dachhauben Spoiler montieren

#2 Beitrag von Schlanker » 16. Dez 2017, 18:03

Hallo addi
Das Problem hatte ich auch mal. Ich habe auch den Fiamma Dachspoiler verbaut. Aufgesetzt/Verklebt habe ich sie mit Kleb und Dicht von Würth. Hatte nie Probleme mit Temperaturen .Die Wirkung des Luftzuges ließ sich allerdings auch nicht ganz vermeiden. Erst als ich mir aus ca. 2cm dickem Schaumstoff eine Platte zurechtgeschnitten hatte und diese während der Fahrt von unten in die Dachlucke geklemmt habe war es mit der Zugluft vorbei. Keine Profilösung, aber der Effekt war da, und das zählt für mich.
Ebenso habe ich diese Schaumstoffplatten im Winter gegen Kälte genutzt....der Effekt war beeindruckend. Noch heute nutze ich solch eine Platte im jetzigen Womo im Bad.
Viel erfolg
Gruß
Karin u. Hartmut
Bild
Niesmann + Bischoff Arto 69 E

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 2252
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Dachhauben Spoiler montieren

#3 Beitrag von bfb » 17. Dez 2017, 07:34

Bei den Dachhauben gibt es welche mit Zwangslüftung und welche ohne. Bei einigen besteht der Unterschied nur in einer anderen Dichtung und kann gewechselt werden. Das ist aber von Hesteller zu Hersteller unterschiedlich. Auch ich hatte in der Nasszelle eine mit Zwangslüftung und es wurde bei Winterfahrten saukalt, weil während der Fahrt jegliche Wärme abgezogen wurde. Da ich die sowieso eine größere Haube einbauen wollte, habe ich gleich eine ohne Zwangslüftung verbaut.
Das Problem mit den Windgeräuschen habe ich mit Spoilern aus weißem Alublech gelöst. Die habe ich mir passend zugeschnitten, gekantet und mit Klebt & Dichtet der Firma Wür... angeklebt. Hält Bombenfest.
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Benutzeravatar
fr33rid3r
Member
Beiträge: 174
Registriert: 16. Sep 2011, 13:08

Re: Dachhauben Spoiler montieren

#4 Beitrag von fr33rid3r » 19. Dez 2017, 20:09

Vielen lieben Dank für Eure Tipps und Infos :)

Ich hatte extra eine Zwangsentlüftung haben wollen, weil wir meist in Südeuropa bei hohen Temperaturen unterwegs sind und sich so die heisse Luft besser abführen lässt. Die Idee mit den Schaumstoffplatten finde ich gar nicht schlecht. Die werde ich wohl in der kommenden Saison einmal austesten :D ;)

Hat sonst noch jemand Erfahrungen gesammelt oder Tipps für mich parat ?

Vielen Dank und beste Grüße
addi
Schaut doch mal vorbei:
www.kletterkirche.de - Kletterkirche MG - Klettern in einer echten Kirche !

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Dachhauben Spoiler montieren

#5 Beitrag von rainerausrhedeems » 19. Dez 2017, 20:35

Moin
Ich nehme immer Sikaflex,hat bisher alles damit gehalten,wichtig ist dabei,den Untergrund nach Anweisung zu reinigen!
Zu den Isoliermatten für die Dachluken,sowas hat unser Laika als Grundausstattung an Bord,mit angenähten Bändseln:bitte entfernen beim wohnen.Bei Zugluft+Kälte bitte auch die Dunstabzugshaube nicht vergessen,durch den Kamineffekt +geht schön die Wärme weg,durch den Fahrtwind wird das meines Erachtens sogar noch verstärkt.
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
fr33rid3r
Member
Beiträge: 174
Registriert: 16. Sep 2011, 13:08

Re: Dachhauben Spoiler montieren

#6 Beitrag von fr33rid3r » 21. Dez 2017, 13:02

Hallo Rainer,

Sikaflex würde ich, sofern ich die Spoiler motiere, auch nehmen wollen. Aber WELCHES davon? Ich habe im Ausgangsposting mein Anliegen geschildert... Kleber oder Dichtmittel? Sikaflex allein sagt mir nur, wer der Hersteller ist, aber nicht, ob Dichtmittel oder Kleber gemeint ist.

Lieben Gruß
addi
Schaut doch mal vorbei:
www.kletterkirche.de - Kletterkirche MG - Klettern in einer echten Kirche !

Benutzeravatar
bfb
Administrator
Beiträge: 2252
Registriert: 7. Dez 2007, 12:28
Wohnort: Breidenbach in Hessen
Kontaktdaten:

Re: Dachhauben Spoiler montieren

#7 Beitrag von bfb » 21. Dez 2017, 13:04

Kleber, da musst du nichts verschrauben.
Gruß
Bernd


Ein Jeder geht vorüber und nimmt es nicht in acht, :nixversteh:
dass jede viertel Stunde das Leben kürzer macht. :cry:

http://www.womotech.de

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Dachhauben Spoiler montieren

#8 Beitrag von rainerausrhedeems » 21. Dez 2017, 18:21

Sikaflex 221 Kartusche 300 ml+in kleinerer Tube für unterwegs
das nehme ich immer,gibts in verschiedenen Farben.
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
fr33rid3r
Member
Beiträge: 174
Registriert: 16. Sep 2011, 13:08

Re: Dachhauben Spoiler montieren

#9 Beitrag von fr33rid3r » 23. Dez 2017, 20:46

Vielen Dank :)

Euch allen schöne, besinnliche und ruhige Weihnachten im Kreise Eurer Lieben :)

LG
addi
Schaut doch mal vorbei:
www.kletterkirche.de - Kletterkirche MG - Klettern in einer echten Kirche !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste