Internet im Wohnmobil

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Nachricht
Autor
FrankNStein
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 2. Dez 2020, 22:23
Wohnort: Münsterland und Südfrankreich

Re: Internet im Wohnmobil

#16 Beitrag von FrankNStein » 1. Dez 2021, 22:16

Ergänzend noch zum Thema "Datenvolumen":

In Frankreich gibt es Anbieter, die für 19,95 EUR monatlich 150 GB Datenvolumen (monatlich) liefern. Davon leider nur 25 GB im europäischen Ausland. Das ist aber immer noch preiswerter, als 25 GB Volumen bei einer in Deutschland gekauften SIM. Nebenbei ist noch eine EUROPA-Flatrate für Telefongespräche drin.

Solch eine Karte kann jedermann bekommen. Man muss dazu nur nach Frankreich fahren und kann die SIM an einem Automaten ziehen. Über Internet bzw. per Post geht da nix. Adresse egal. Nur eine Kreditkarte nötig.

Gruss

Frank

Benutzeravatar
Rowie
Member
Beiträge: 109
Registriert: 26. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Deister Süntel Tal

Re: Internet im Wohnmobil

#17 Beitrag von Rowie » 2. Dez 2021, 12:02

(at ) egger 2019
Wir sind die letzten Jahre , bzw. haben versucht, mit dem Handy unterwegs als Hotspot ins Internet zu gehen. Hat aber leider sehr oft nicht geklappt. Oder wurde zwischendurch immer wieder abgebrochen.
Wir lesen z.B. morgens übers Laptop i.d.R. unsere Heimatzeitung digital. Aber nicht über das "Mäusekino" Handy sondern eben auf dem Laptop.
Vor zwei Jahren waren wir in Marokko und haben uns auf Anraten anderer Wohnmobilfahrer in Errachidia einen mobilen Huawei Router mit SIM Karte zugelegt. Ab dem Zeitpunkt hatten wir immer und überall Internet Empfang!
Und als wir dieses Jahr z.B. in Kroatien standen ging übers Handy wieder nichts, wobei Nachbarn auf dem Campingplatz mit Router und externer Antenne Empfang hatten.
Und so kam der Gedanke auf,...
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Kielius
Junior Member
Beiträge: 68
Registriert: 30. Aug 2020, 19:42
Wohnort: 54° 19' 26.339" N 10° 7' 55.69" E

Re: Internet im Wohnmobil

#18 Beitrag von Kielius » 2. Dez 2021, 12:39

Das externe Teil - wenn es sein muss mit extra Antenne - hat auch den Vorteil das man es dahin legen kann wo "guter" Empfang ist....
Grüße von Jörg
mit einem Ahorn Camp 595
Bild

FrankNStein
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 2. Dez 2020, 22:23
Wohnort: Münsterland und Südfrankreich

Re: Internet im Wohnmobil

#19 Beitrag von FrankNStein » 2. Dez 2021, 14:01

.....und was sagt uns das nun?

Meine Interpretation ist, daß jemand, der nur ab und zu mal Mails abrufen will oder irgendwas googeln bzw. einen Übersetzer nutzen will, mit Thetering übers Handy gut bedient ist.

Wer etwas höhere Ansprüche an die Verbindung hat, tut gut daran, auf einen separaten Router mit externer Antenne zu setzen. Den Frust mit Abbrüchen bzw. schmalbandigen Verbindungen kann man sich dann überwiegend ersparen.

Gruß

Frank

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7652
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

Re: Internet im Wohnmobil

#20 Beitrag von Dakota » 2. Dez 2021, 20:43

Moin Frank
Moin den anderen,
FrankNStein hat geschrieben:
2. Dez 2021, 14:01
.....und was sagt uns das nun?

Meine Interpretation ist, daß jemand, der nur ab und zu mal Mails abrufen will oder irgendwas googeln bzw. einen Übersetzer nutzen will, mit Thetering übers Handy gut bedient ist.

Wer etwas höhere Ansprüche an die Verbindung hat, tut gut daran, auf einen separaten Router mit externer Antenne zu setzen. Den Frust mit Abbrüchen bzw. schmalbandigen Verbindungen kann man sich dann überwiegend ersparen.
Eine salomonische Zusammenfassung :thumbsup:
Uns reicht unsere Lösung. Ist der Empfang übers Handy mal schlecht legen wir es auf die Heki-Verdunklung. Haben wir keinen Empfang gibt es noch andere Beschäftigungen :mrgreen:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Internet im Wohnmobil

#21 Beitrag von UweChristoph » 2. Dez 2021, 21:08

OK, bin da mit "Verarschung" wohl etwas zu weit gegangen.

Aber ich habe auch nicht damit gerechnet, dass jemand Filme über Netflix unterwegs sehen möchte, bei einem Datenvolumen von ca. 5 GB für einen Spielfilm...

Wer das natürlich möchte, dem sei so ein Router ans Herz gelegt.

Für die Dinge, die wir brauchen (kurze YouTube Videos, Tageszeitung runterladen, Mails u.s.w.) reicht Tethering völlig aus und wir hatten noch nie Probleme. Auch das Einloggen in den Geschäfts-PC per VPN mit Nutzung der dortigen Datenbank gab noch nie Probleme auf dem Notebook über das Handy-WLAN.

Eines wurde aber hier zumindest erreicht: Es schreiben wieder mehr Mitglieder :toothy12:

LG

Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

FrankNStein
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 2. Dez 2020, 22:23
Wohnort: Münsterland und Südfrankreich

Re: Internet im Wohnmobil

#22 Beitrag von FrankNStein » 2. Dez 2021, 23:22

Alles gut und kein Problem.

Ich muss wohl erwähnen, daß wir den mobilen Router und die Antenne auch in unserer Bleibe in Frankreich nutzen. Hier, total auf dem Acker, bietet der Orange-DSL-Anschluss "bis zu" 8.000 mbit. Da ruckelt es schon manchmal.

Der Fritz-Router mit einer Free-SIM (die Kosten und Bedingungen beschrieb ich weiter oben) über LTE aber 50.000 - 80.000 mbit. Und warum sollen wir auf unseren regelmäßigen Touren nach Deutschland während der einen Übernachtung nicht die angefangene Serie weiter schauen? Und warum nicht unterwegs während der Fahrt die Eine oder Andere Arbeit erledigen?

Das mit der Verbindung hier in FR hat sich allerdings soeben ziemlich zum Guten gewendet. Heute gab´s den Anschluss ans Orange-Glasfasernetz mit 1 Gigabit Tempo. Kostet genau das Gleiche wie der alte Anschluss. Angeschlossen wird hier jeder, egal wie weit draussen er wohnt.

Gruss

Frank

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Internet im Wohnmobil

#23 Beitrag von UweChristoph » 4. Dez 2021, 23:05

Jetzt muss ich doch noch einmal nachfragen,

1. kann es sein, dass die Nutzer von Wohnmobilen/Wohnwagen mit Alu-Kabine mit Tethering evtl. deutlich mehr Probleme haben, als Nutzer mit GFK-Kabinen ?

2. Genaue Informationen für derzeit 150 GB (siehe Kommentare) in Frankreich für 29,95 € incl. 10,00 € für die Sim Karte für 1 Monat...

https://comewithus2.com/free-die-prepai ... rankreich/

Kein Roaming in der Schweiz, Andorra u.s.w. ?

LG

Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

FrankNStein
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 2. Dez 2020, 22:23
Wohnort: Münsterland und Südfrankreich

Re: Internet im Wohnmobil

#24 Beitrag von FrankNStein » 5. Dez 2021, 00:00

Egger2019 hat geschrieben:
4. Dez 2021, 23:05
Jetzt muss ich doch noch einmal nachfragen,

1. kann es sein, dass die Nutzer von Wohnmobilen/Wohnwagen mit Alu-Kabine mit Tethering evtl. deutlich mehr Probleme haben, als Nutzer mit GFK-Kabinen ?

Ich vermute mal, daß das so ist. Innerhalb einer Metallhülle wird der Empfang spürbar schlechter sein, als in Kunststoff. Und da wir einen Kastenwagen fahren, ist drinnen der Empfang viel schlechter, als im Heki, wo die Antenne außerhalb der Blechhülle ist.
Egger2019 hat geschrieben:
4. Dez 2021, 23:05
2. Genaue Informationen für derzeit 150 GB (siehe Kommentare) in Frankreich für 29,95 € incl. 10,00 € für die Sim Karte für 1 Monat...

https://comewithus2.com/free-die-prepai ... rankreich/

Kein Roaming in der Schweiz, Andorra u.s.w. ?

LG

Uwe

Schau mal hier: https://mobile.free.fr/

Das Angebot ganz rechts (Forfait 5 G). Da steht zwar 5G, aber es ist abwärtskompatibel zu 4 oder 3 G Routern bzw. Handys.

Was in der Schweiz bzw. Andorra ist, weiss ich nicht. Müsste ich probieren. Da steht weiter unten "EUROPA" und nicht EU. Streng genommen müssten diese Staaten, die ja in Europa liegen, enthalten sein.

Gruss

Frank

FrankNStein
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 2. Dez 2020, 22:23
Wohnort: Münsterland und Südfrankreich

Re: Internet im Wohnmobil

#25 Beitrag von FrankNStein » 5. Dez 2021, 00:21

Ich hab´s rausgesucht. Siehe nachstehende Kopie von deren Webseite (Andorra ist nicht erwähnt, die Schweiz ja):

Zitat:

Idéal pour vos voyages !

Avec 25 Go/mois, utilisez votre enveloppe Internet mobile
depuis plus de 70 destinations comme à la maison !

DOM : Guadeloupe (La Désirade, Les Saintes, Marie Galante) Martinique, Guyane Française, Martinique, Mayotte, Réunion

Antilles françaises : Saint-Barthélemy, Saint-Martin (côté français)

Europe : Allemagne, Autriche, Belgique, Bulgarie, Chypre, Croatie, Danemark, Espagne, Estonie, Finlande, Gibraltar, Grèce, Hongrie, Irlande, Islande, Italie, Lettonie, Liechtenstein, Lituanie, Luxembourg, Macédoine du Nord, Malte, Norvège, Pays-Bas, Pologne, Portugal, République Tchèque, Roumanie, Royaume-Uni, Slovaquie, Slovénie et Suède

Destinations hors Europe : Guernesey, Jersey, Biélorussie, Ile de Man, Monténégro, Russie, Serbie, Suisse et Ukraine

Afrique : Afrique du Sud, Algérie, Tunisie

Amérique : Argentine, Brésil, Canada, Etats-Unis, Mexique

Asie : Arménie, Bangladesh, Chine (Hors Taïwan, Hong-Kong, Macao), Géorgie, Inde,
Israël, Malaisie, Kazakhstan, Ouzbékistan, Pakistan, Sri Lanka, Thaïlande, Turquie.

Océanie : Australie, Nouvelle-Zélande

Zitat Ende.

Gruss

Frank

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 1111
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Internet im Wohnmobil

#26 Beitrag von rainerausrhedeems » 5. Dez 2021, 15:57

Dnke für Eure Anstrengungen,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace/Audi Q5

Benutzeravatar
UweChristoph
Member
Beiträge: 317
Registriert: 24. Dez 2019, 11:43

Re: Internet im Wohnmobil

#27 Beitrag von UweChristoph » 5. Dez 2021, 16:36

Prima, vielen Dank !

Wenn wir tatsächlich mal nach Frankreich fahren, probiere ich das mal aus.

Das mit der Alu-Außenhaut erklärt wohl, warum wir bisher keine Probleme mit dem Tethering hatten.

Liebe Grüße

Uwe
Der kürzeste Weg zu sich selbst führt um die Welt herum. HERMANN GRAF KEYSERLING

Benutzeravatar
Engis
Junior Member
Beiträge: 63
Registriert: 11. Okt 2012, 09:26
Kontaktdaten:

Re: Internet im Wohnmobil

#28 Beitrag von Engis » 8. Dez 2021, 17:50

Kennt ihr diesen Clip?
Da wird ziemlich gut erklärt, was Leute brauchen, die streamen, daddeln, Home-Office machen und dementsprechend eine gute und stabile Datenverbindung brauchen:
https://youtu.be/vqz00XFx23Y

Ja, wir haben vor ein paar Jahren auch nur Mails gebraucht, mittlerweile sind wir bei 2-3GB am Tag - ohne Streaming von TV :lol:

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Rowie
Member
Beiträge: 109
Registriert: 26. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Deister Süntel Tal

Re: Internet im Wohnmobil

#29 Beitrag von Rowie » 9. Dez 2021, 10:19

Moin,
dann erstmal vielen Dank für eure Infos und Anregungen.
Ich werde das jetzt erstmal versuchen mit dem Netgear Router und externer Antenne zu verwirklichen und mich dann nochmal melden.

Gruß Thomas

Benutzeravatar
Rowie
Member
Beiträge: 109
Registriert: 26. Okt 2016, 22:39
Wohnort: Deister Süntel Tal

Re: Internet im Wohnmobil

#30 Beitrag von Rowie » 20. Dez 2021, 19:05

Zwischenstand:
Ich habe mir jetzt den Netgear AC 810 geholt und dazu die Antenne Netgear 6000 450.
Nach Aktivierung von Aldi Talk funktioniert der Router bisher einwandfrei. Zumindest im Womo bei mir hinterm Haus!
Und nach einem Hinweis hier im Forum werde ich die zusätzliche Antenne auch erst einmal nicht fest anbringen, sondern bei Bedarf evtl. mit den beiliegenden Saugnäpfen von innen am Heki befestigen.
Jetzt müsst ihr uns nur noch die Daumen drücken, dass wir Ende des Monats überhaupt noch Rtg. Süden ausreisen dürfen,...
Dann würde der Feldversuch starten.

Danke nochmal für eure Tips und Hinweise
Thomas

Antworten