Einbruchschutz und Vidoüberwachung

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Jubel
Senior Member
Beiträge: 513
Registriert: 22. Aug 2010, 20:19
Wohnort: Zürcher Oberland
Kontaktdaten:

#16 Beitrag von Jubel » 5. Nov 2016, 16:25

Hallo Bernd. Du bist und bleibst ein Tüftler und das ist gut so! Für ein hochpreisiges Wohnmobil mag das ganze auch Sinn machen, ob sich das ganze in einem Schadenfall rechnet ist dann wieder eine ganz andere Frage und doch von unterschiedlichsten Faktoren abhängig. Die Kamera hinten wäre mir def. zu wuchtig, aber du schreibst ja das geht auch kleiner.
Bis jetzt scheinen meine Massnahmen genug abgeschrekt zu haben. Zusatzschloss an Fahretüre, Schliess- und Einstiegshilfebügel an Wohnmobil türe und eben die Fenstersicherung die weiter oben genannt wurden scheinen genug abzuschrecken. Wieso komme ich darauf. 1 x wurde in 2 Nachbarmobilen eingebrochen unseres bleib verschont und einmal wurde ein Versuch an unserer Fahrerhaustüre gestartet aber ausser Spuren am Schloss kein weiterer Schaden, Täter hat wohl aufgegebn als er sah ach da ist noch mehr gesichert. Aber klar wenn die Täterschaft will kommt sie rein und dann ist es aber auch sichtbar und meine Versicherung bezahlt. Wenn sie grad das ganze Wohnmobil mitnehmen kämme dann der GPS - Tracker zum Einsatz der mir sagt wo das Wohnmobil ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste