Ford Transit - Motor System Fehler

Fragen & Antworten zu Zugfahrzeugen & Basisfahrzeugen von Wohnmobilen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Engis
Junior Member
Beiträge: 49
Registriert: 11. Okt 2012, 09:26
Kontaktdaten:

Ford Transit - Motor System Fehler

#1 Beitrag von Engis » 8. Jan 2014, 22:04

Ich habe vor ein paar Wochen das neuste Software-Update aufspielen lassen.
(Wir fahren einen Ford Transit aus 2007)
Bislang hatte ich immer an (fast) jeder Steigung den "Motor-System-Fehler"
(den ich gelernt habe zu vermeiden, in dem ich ganz leicht mit dem Gas wippte)
Wir waren bis gestern im Stubaital und weder auf dem Hin-, noch auf dem Rückweg kam der Fehler.

Ich habe das an jeder Steigung provoziert und es nicht geschafft!

Keine Ahnung, was Ford mit dem Update geändert hat, aber offenbar bewirkt es etwas.
Ob es auch gegen Motorschäden hilft kann ich natürlich nicht sagen,
aber es ist ein unglaublich beruhigendes Gefühl, eine langgezogene Steigung mit Tempomat im 5ten Gang hoch zu fahren und kein rotes Warnlämpchen geht an und die Maschine geht nicht in den Notfallplan.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
JoBa
Junior Member
Beiträge: 21
Registriert: 4. Okt 2015, 15:18

#2 Beitrag von JoBa » 28. Feb 2016, 11:46

Hallo ,
wir fahren ja einen Ford 2,2tdci (89tsd km) und tanken den dt. Standard Diesel (7% Bio) , dieser neigt ja an den Injektoren mehr zum verkoken als der Premium Diesel.
Immer im Hinterkopf habe ich das Thema Motorschäden bei diesem Motortyp.
Ich versuche mit Diesel Reinigern ( Additive) vorzubeugen , alle 2/3 Tankfüllungen leere ich eine 300ml Dose (zw.7-9€) dazu.
Auch ein Software Update für die Einspritzanlage lies ich bei 75tsd. km aufspielen.( ca.90€)
Der Reiniger wird bei Ford auch beim KD eingefüllt , erfuhr ich von einem bekannten der in einem Ford Auto Zentrum arbeitet.
MFG
JoBa

Benutzeravatar
Engis
Junior Member
Beiträge: 49
Registriert: 11. Okt 2012, 09:26
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Engis » 28. Feb 2016, 14:49

Nun, meine Aussage ist ja schon zwei Jahre alt.
Seitdem habe ich immer fleißig Premium Diesel getankt und vor einem Jahr dann trotzdem einen, der bei Ford typischen Motorschäden gehabt. Nun habe ich verstärkte Kolben und hoffentlich Ruhe. Der Motorsystemfehler kommt immer noch, nur an langen Steigungen im Tempomatmodus, aber der Wagen macht trotzdem Spaß. Zieht gut, verbraucht wenig - Schade, dass Ford keinerlei Kulanz gezeigt hat.

Gruß
Jürgen

gast

#4 Beitrag von gast » 29. Feb 2016, 06:07

Hallo Jürgen,

je nachdem, wann Du einen neuen Motor erhalten hast
könnte es Kulanz geben, wenn Du alle deine KD
regelmäßig bei Ford hast durchführen lassen.
http://transitmotorschaden.forumieren.com/

Benutzeravatar
Engis
Junior Member
Beiträge: 49
Registriert: 11. Okt 2012, 09:26
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Engis » 29. Feb 2016, 18:46

Den Gedanken habe ich quasi aufgegeben, Denn wer hat schon alle (ALLE) Inspektionen und Wartungen nur bei Ford machen lassen, noch dazu, wenn man ausserhalb der Gewähr ist?????
Das ist eine ganz billige Masche.
Noch dazu habe ich bei einem Motoraufbereiter den Motor machen lassen. Der war deutlich billiger als Ford.
Somit wäre ich mit Kulanz noch teurer gewesen.
Noch dazu bin ich der Meinung, dass Ford sehr genau wusste, dass die Kolben zu schwach sind.

Antworten