Tachostand manipuliert

Bitte nur objektive Bewertungen!
Antworten
Nachricht
Autor
diskusjens
Junior Member
Beiträge: 54
Registriert: 17. Feb 2014, 17:24
Wohnort: Bremerhaven

Tachostand manipuliert

#1 Beitrag von diskusjens » 27. Dez 2015, 09:45

wir haben unser Womo Anfang Dezember bei ca. 215000 Km in Zahlung gegeben. Gestern finde ich beim surfen unser Womo beim holländischen Händler angeboten, Tachostand 107000 km.

Ich beabsichtige morgen die Kripo zu informieren und wir werden wohl unseren Händler mit der Geschichte konfrontieren.

Hat hier schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns Tipps geben was wir unternehmen sollten?

Benutzeravatar
Holstener
Member
Beiträge: 352
Registriert: 26. Dez 2013, 14:30
Wohnort: südlichstes Emsland

#2 Beitrag von Holstener » 27. Dez 2015, 10:59

Das ist ja wohl der Hammer.....
:shock: :shock:
Liebe Grüße

Eddi
und seine beiden Mädels Antke und Bailey

Bild
Bürstner Nexxo t 728 G

Travel as much as you can, as far as you can, as long as you can.
Life is not meant to be lived in one place.....

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 517
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

#3 Beitrag von rainerausrhedeems » 27. Dez 2015, 11:10

Tja,mit den Tachomanipulieren,das ist jetzt schon zum Volkssport avanciert!
Bis jetzt unbescholtende Bürger machen das jetzt auch,nur um an der Versicherungen sparen zu können,wegen der Kilometerangabe im Jahr!
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

B&T CAMPER
Member
Beiträge: 167
Registriert: 3. Nov 2013, 08:34
Wohnort: 87616 Marktoberdorf
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von B&T CAMPER » 27. Dez 2015, 11:38

ich würde das auch an die Kripo weiter geben.
hab ich null verständnis für so ne Schweinerei.
Gruss Tommy
Gruss aus dem Allgäu
Birgit & Tommy

Wer immer einer Herde hinterher rennt,
der sieht nur Ärsche

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 2615
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

#5 Beitrag von Womotraum » 28. Dez 2015, 22:16

Leider weiß man nie ob die Kilometeranzeige stimmt, wenn man ein Fahrzeug kauft.

Ich würde auf jeden Fall die Polizei einschalten. Das ist echt der Hammer.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Benutzeravatar
Die Maus
Member
Beiträge: 179
Registriert: 31. Aug 2015, 09:55
Wohnort: Upland

#6 Beitrag von Die Maus » 29. Dez 2015, 07:44

Polizei einschalten!
Auf jeden Fall! Echt ne Sauerei und ja leider kein Einzelfall... :evil:

Haltet uns mal auf dem Laufenden!!!!!
Lieb grüßt
Angie
mit Männe Thomas und den anderen Mäusen



Moderne Hexen brauchen keinen Besen! ;)

hansP
Junior Member
Beiträge: 79
Registriert: 16. Feb 2007, 08:14
Wohnort: westpfalz

*

#7 Beitrag von hansP » 29. Dez 2015, 17:07

Hallo,
das würde mich auch interessieren was die Polizei da macht.
Ich könnte mir vor stellen garnichts. Denn vorab ist niemand geschädigt. Und wer sagt wann der Tacho verändert und von wem? Wenn man nicht genau nachweisen kann dass man das Fahrzeug in einem Kaufvertrag mit Km x verkauft hat wirds schwierig. Und der neue Käufer wird den alt Eigentümer schwer finden auch wenn der Poster hier bekannt ist.
Aber wie gesagt würde mich interessieren....
gruß hans

diskusjens
Junior Member
Beiträge: 54
Registriert: 17. Feb 2014, 17:24
Wohnort: Bremerhaven

#8 Beitrag von diskusjens » 29. Dez 2015, 19:55

Die Anzeige habe ich heute gemacht, mal schauen ob was passiert. Jetzt wird mein Händler angeschrieben und wenn der Holländer nicht ganz blöd ist wird er den Tachostand dann wieder auf den alten Strand schrauben. Ich denke dass mein Händler im Kontakt mit ihm steht. Dann sagt der Holländer er hat sich in der Anzeige verschrieben und Thema durch.

Benutzeravatar
LeoBodo
Junior Member
Beiträge: 48
Registriert: 16. Mär 2016, 15:05
Wohnort: südl. Münsterland

Interessiert´s die deutsche Polizei?

#9 Beitrag von LeoBodo » 18. Mär 2016, 15:14

Ich frage mich, ob das die deutsche Polizei bzw. die Staatsanwaltschaft überhaupt interessiert, ob in den Niederlanden ein Fahrzeug mit einer bestimmten Laufleistung angeboten wird, daß in Deutschland mit einem höheren Tachostand verkauft wurde.

Wer hat hier manipuliert? Der Verkäufer? Der deutsche Käufer? Der holländische Einkäufer? Der holländische Händler?

Das geht aus, wie´s Hornberger Schießen (sofern sich überhaupt jemand drum kümmert).

Vermute ich jedenfalls.

Gruß

Leo

diskusjens
Junior Member
Beiträge: 54
Registriert: 17. Feb 2014, 17:24
Wohnort: Bremerhaven

#10 Beitrag von diskusjens » 4. Apr 2016, 14:35

unsere Staatsanwaltschaft hat die niederländischen Behörden informiert.

Benutzeravatar
Womotraum
Moderatorin
Beiträge: 2615
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

#11 Beitrag von Womotraum » 4. Apr 2016, 16:26

Das ist richtig super. Aber leider erfahren wir darüber nichts mehr.

Interessiert einen ja schon ob der Händler eins drüber bekommt oder nicht.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Benutzeravatar
LeoBodo
Junior Member
Beiträge: 48
Registriert: 16. Mär 2016, 15:05
Wohnort: südl. Münsterland

#12 Beitrag von LeoBodo » 4. Apr 2016, 18:56

Womotraum hat geschrieben: Interessiert einen ja schon ob der Händler eins drüber bekommt oder nicht.
...wenn er denn manipuliert hat und nicht der deutsche Händler
und wenn, man ihm das nachweisen kann.

Gruß

Leo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast