Elektrische Zusatzheizung

Fragen, Antworten, Tipps und Meinungen rund ums Zubehör
Nachricht
Autor
ydna
Ex-Member
Beiträge: 1056
Registriert: 13. Jul 2010, 06:05

#16 Beitrag von ydna » 2. Nov 2012, 18:13

Ich denke, dass es viele Keramikheizer gibt, die (fast) das gleiche können, wie der ecomat 2000.

Unser Teil hat zwei Heizstufen 800 und 1600Watt, eine Abschaltautomatik, einen leisen Lüfter und hat nur um die 40€ gekostet.

Der Ecomat 2000 mit über 125€ kann gar nicht so viel besser sein. ;-)

Benutzeravatar
Langertriumph
Senior Member
Beiträge: 1827
Registriert: 14. Jun 2009, 13:44
Wohnort: Sendenhorst
Kontaktdaten:

#17 Beitrag von Langertriumph » 2. Nov 2012, 19:31

Hallo Fories
Ich habe mir vor 2 Jahren, als wir noch den Bürstner hatten, den Ecomat 2000 zugelegt. Das Gerät ist zwar etwas teurer, aber es lohnt sich.
3 Heizstufen 450, 750, 1200 Watt über Thermostat gesteuert und absolut leise. Wir haben das Gerät im Bürstner bei -14 Grad neben der Gasheizung laufen lassen, sonst wären wir wohl schon erfroren. :zitter Jetzt steht das Teil für Notfälle in der Garage.
Bis denne
VLG Rosi (Maus) & Thomas (Langer)
GL 1200 SC 14 Aspencade(USA)
Niesmann-Bischoff 7000 I
Bild
Bild

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 764
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

#18 Beitrag von rainerausrhedeems » 2. Nov 2012, 21:10

Moin.
In unserer Dachklima ist eine Heizung integriert,funktioniert wunderbar,
wenn nur die Lautstärke nicht so ruhestörend wäre!!
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

gast

#19 Beitrag von gast » 2. Nov 2012, 22:53

Andy10 hat geschrieben:Ich denke, dass es viele Keramikheizer gibt, die (fast) das gleiche können, wie der ecomat 2000.

Unser Teil hat zwei Heizstufen 800 und 1600Watt, eine Abschaltautomatik, einen leisen Lüfter und hat nur um die 40€ gekostet.
Der Ecomat 2000 mit über 125€ kann gar nicht so viel besser sein. ;-)
Das kann nur jemand behaupten, der den ECO nicht kennt :wink:
Jetzt im Herbst bei + 5° haben wir ihn nachts Richtung Fahrerhaus aufgestellt.
Im WOMO war es bei mittlerer Stufe 750 Watt angenehm warm und im Fahrerhaus sind die leicht geöffneten Fenster innen nicht angelaufen.
Bei den Nachbarn lief die Brühe am Morgen innen runter.....
Wo das kondensierte Wasser da hin läuft, möchte man lieber nicht wissen :shock:

Benutzeravatar
hans
Member
Beiträge: 151
Registriert: 13. Jul 2006, 14:14
Wohnort: Esslingen am Neckar
Kontaktdaten:

#20 Beitrag von hans » 3. Nov 2012, 00:54

Genau so sehe ich das auch, wer das "Sahnestück" noch nicht selbst getestet hat, kann sich auch meiner Meinung nach tatsächlich kein Urteil erlauben ! :wink:

Den Ecomat gibt es ja noch in weiteren Varianten, vom "Basic" zu 139,- € über den "Classic" und "Classic-Plus" bis hin zum Hi-Tech "Select" zu 349,- € !

Seine größten Vorzüge sind, dass er fast völlig geräuschlos bei höchster Sicherheit und hoher Effizienz läuft !

Es gibt auf dem Markt nichts vergleichbares, ein vergleichbares Gerät "Furnace" von einem französischen Hersteller wird nicht mehr gebaut !

Das ganze hat allerdings seinen Preis, keine Frage und den ist man eben bereit zu zahlen oder nicht, entscheidet ja jeder selbst !
Grüße H (at ) N S ‹(•¿•)› D E R * M O B I L E * S C H W A B E

ydna
Ex-Member
Beiträge: 1056
Registriert: 13. Jul 2010, 06:05

#21 Beitrag von ydna » 3. Nov 2012, 07:46

Ich sage ja nichts gegen den ecomat - ich kenne ihn auch nicht.

Aber ich frage mich, wo technisch ein Unterschied ist.
- Vieleicht geht der Lüfter etwas leiser, mag sein.
- Keramikheizkern hat mein Teil auch
- der ecomat hat 3 Heizstufen - ok.
- ein Sicherheitsabschaltung beim Umfallen haben auch beide.

Also beide heizen über ein Keramikelement. Und wo ist der riesige Unterschied, der so viel Geld ausmacht?


Und Peter, das gleiche, was Du beschreibst, hat was mit Physik zu tun und könnte jeder Lüfter gleich - ist also keine Besonderheit.

Wer sagt denn, das der Ecomat mit einer höheren Effizienz läuft. Dazu müsste man mal dieses auch unter Laborbedinungen austesten. Wo ist denn da der Test?

Ich meine nur, dass der Preisunterschied schon gewaltig ist für einen Heizlüfter, der, wie hier so oft geschrieben, nur sehr selten gebraucht wird un d eigendlich nur als "Angstverhinderer" im Wohnmobil rumfliegt (Bei uns auch). Und für so eine Aufgabe muss es kein Gerät für so viel Geld sein. :wink:

gast

#22 Beitrag von gast » 3. Nov 2012, 10:26

(at ) Andy,

ach weißt Du, es ist wie mit vielen Dingen im Leben.
Deine Sichtweise aber auch meine trifft auf viele Dinge des Lebens zu.
So z.B. auch auf unsere Wohnmobile.
Deines war Dir den Preis wert, den Du dafür bezahlt hast.
Mir wäre es viel zu teuer und zu groß/lang. :D
Um in einem WOMO unterwegs sein zu können,
hätte es ja auch ein Billigteil eines Discounters
getan. :wink:
Damit kommt man ja auch überall hin und es hat, wie Deines auch,
alle notwendigen Attribute eines WOMOs an Bord
und trotzdem hast Du Dich für Deines entschieden........
Du hast Dich zu Recht für die Luxusvariante entschieden
sie sei Dir von Herzen gegönnt. :D
Wir haben uns für die Luxusvariante eines
Öfchens entschieden und genießen die Qualität und die Sicherheit des selben :wink:
Ich wünsche Dir und Allen Usern hier noch ein schönes WE,
mit ECO und ohne :D

P.S.: Angstverhinderer ? Verstehe ich nicht ?

Unser Eco verhindert keine Angst, er wärmt nur und das seit vielen Jahren
absolut zuverlässig, teilweise wochenlang ununterbrochen.
Wenn z.B. im Winter in der Garage die Temp. deutlich unter minus 5 Grad fällt. :D

Benutzeravatar
Hubert60
Junior Member
Beiträge: 86
Registriert: 24. Mär 2008, 14:45

#23 Beitrag von Hubert60 » 3. Nov 2012, 10:59

Hallo zusammen,
die Diskussion entwickelt sich ja ich eine geradezu philosophische Richtung.
Erstaunlich wie anregend die Auseinandersetzung über Heizgeräte werden kann. Ich habe hier viele Informationen bekommen und neige auch zur Auffassung von Peter. Jeder legt eigene Prioritäten fest.
Verhalten werde ich mich aber eher wie es Andreas in seinem letzten Beitrag beschrieben hat. Auch bei uns wird das Gerät nur sehr selten zum Einsatz kommen.
Vielen Dank und allen ein schönes Wochenende
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
oldpitter
Senior Member
Beiträge: 7375
Registriert: 4. Nov 2007, 12:35
Wohnort: Hopsten

#24 Beitrag von oldpitter » 3. Nov 2012, 11:27

Andy10 hat geschrieben: .....und eigentlich nur als "Angstverhinderer" im Wohnmobil rumfliegt (Bei uns auch). :wink:

"Angstverhinderer" ist gut. :lol: :lol: :lol:
so ein Elektro-Öfchen verhindert ja die Angst, bei Gasausfall zu erfrieren. :wink:
LG Peter

Junge Vögel singen von Freiheit
alte Vögel fliegen..... :lol:

Bild

gast

#25 Beitrag von gast » 3. Nov 2012, 11:43

oldpitter hat geschrieben:
Andy10 hat geschrieben: .....und eigentlich nur als "Angstverhinderer" im Wohnmobil rumfliegt (Bei uns auch). :wink:

"Angstverhinderer" ist gut. :lol: :lol: :lol:
so ein Elektro-Öfchen verhindert ja die Angst, bei Gasausfall zu erfrieren. :wink:
Ach so,

nun verstehe ich es auch :D
Im Herbst hatten wir nachts im WOMO schon + 8°
allerdings brauchen wir bei solchen Temp. den ECO noch nicht :D

ydna
Ex-Member
Beiträge: 1056
Registriert: 13. Jul 2010, 06:05

#26 Beitrag von ydna » 3. Nov 2012, 11:53

Hubert60 hat geschrieben: Jeder legt eigene Prioritäten fest.
Na klar, jeder so wie er mag. Sehe ich genau so. :)

Ich wollte ja auch nur mal zum Nachdenken anregen. Es scheint ja auch gefruchtet zu haben. :wink:

wummimobil
Junior Member
Beiträge: 20
Registriert: 18. Nov 2012, 22:20
Wohnort: Essen

Keramikheizer

#27 Beitrag von wummimobil » 20. Nov 2012, 19:22

Hallo Hubert,
ich habe genau das Gerät in Betrieb, welches du beschreibst. Kann es nur empfehlen. Der Keramikheizer hat keine offenen "Glühfäden". Unter dem Gerät ist ein Sicherheitsschalter. Wenn es umfällt, ist es ausgeschaltet.
Du kannst das Ding vom Ecomodus (300W) bis auf "Vollgas" fahren. Ganz wie man es braucht, oder wie die Absicherung es hergibt. Da ich auch im Winter mein Fahrzeug immer Startklar habe (Wasser, Proviant), benutze ich das Gerät als Frostwächter. Immer mindestens 5 Grad im Fahrzeug.
Und wenn im Winterurlaub tatsächlich mal die Heizung ausfallen sollte, kann man es sogar mit einenm kleinen Generator betreiben.
Günstig bekommt man es zur Zeit bei Pieper/Gladbeck.
Grüße
Norbert K.
P.S. das Ding ist schon seit 2004 im Einsatz....

Benutzeravatar
Hubert60
Junior Member
Beiträge: 86
Registriert: 24. Mär 2008, 14:45

#28 Beitrag von Hubert60 » 20. Nov 2012, 23:28

Hallo Norbert,
vielen Dank für deine Hinweise.
Ich hab mir in der Zwischenzeit ein solches Gerät gekauft und bin bis jetzt auch sehr zufrieden. Kritisiert wird im Internet oft der Geruch im Betrieb. Ich habe da keine Probleme, mein Gerät roch nur am Anfang.
Mangel für mich ist dass sich das Gerät nicht ausschaltet wenn eine Temperatur erreicht ist. Es fehlt also ein Thermostat.
Viele Grüße
Hubert

Benutzeravatar
Nexxofan
Member
Beiträge: 413
Registriert: 23. Nov 2010, 16:15
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

#29 Beitrag von Nexxofan » 21. Nov 2012, 10:16

Mh, jetzt habt ihr mich alle ins grübeln gebracht.
So eine Zusatzheizung macht wirklich Sinn. Bei meiner ersten Ausfahrt alleine mit dem neuen Womo habe ich die Heizung nicht richtig in Gang gebracht, man war das eine kalte Nacht! Gut das Männe am anderen Tag nachgekommen ist, noch so eine Nacht... da hätte so eine Zusatzheizung gute Dienste geleistet.
Zwischen den Weihnachtstagen wollen wir auch noch ein bisschen los, ich denke so eine Anschaffung wäre nicht verkehrt, wer weiß wie kalt es wird oder ob alles paßt. Unser Womo ist zwar mit Winterpaket aber man kann ja wirklich nicht alles vorhersagen.
Ich glaub das muss ich mal mit meinen Mann besprechen. Diese Heizung vom Berger sieht ganz gut aus!!
Da weiß man doch gleich wieder, wofür so ein Forum gut ist :lol:
Liebe Grüße
Gabi
"Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet"

Benutzeravatar
oldpitter
Senior Member
Beiträge: 7375
Registriert: 4. Nov 2007, 12:35
Wohnort: Hopsten

#30 Beitrag von oldpitter » 21. Nov 2012, 12:09

Na klar, so eine Zusatzheizung ist nicht unbedingt ein "must have",
aber ein beruhigender "Notnagel", der ja kaum Platz wegnimmt.

Nach dem Murphys Gesetz wird dann die Heizung auch nie mehr ausfallen. :lol:
LG Peter

Junge Vögel singen von Freiheit
alte Vögel fliegen..... :lol:

Bild

Antworten