Hildesheimer sucht Wohnmobil

Alles was in keine andere Rubrik passt

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
vossi
Member
Beiträge: 101
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Hildesheimer sucht Wohnmobil

#1 Beitrag von vossi » 7. Feb 2019, 13:05

Guten Tag,
ich bin Peter Vosswinkel aus Hildesheim. Bin nach rund 40 Jahren Bundeswehr, SaZ 8 und Beamter im höheren nichttechnischen Dienst, seid 01.02. Pensionär.
Freunde nennen mich Vossi. Bin verheiratet und habe zwei Erwachsene Kinder, die ihren eigenen Weg finden.
Nachdem wir bis jetzt mit einem Familien Wohnmobil gereist sind wollen wir jetzt unseren Weg gehen d.h. wir wollen auf einen anderen Typ umsteigen. Ob Teilintegriertes oder Vollintegriertes Reisemobil steht nicht abschließend fest.
Die Sichtung des Marktes hat folgende Marken ergeben mit denen wir (höchstwahrscheinlich) glücklich wären:

Hymer
Morelo
Concorde
Wochner

Wer kennt noch einen Hersteller der qualitätsmäßig zu den vorgenannten passt?

Wir sind KEINE Campinganfänger dennoch würden wir Tipps begrüßen.
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6817
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Hildesheimer

#2 Beitrag von Dakota » 7. Feb 2019, 20:26

Moin Peter,

Willkommen im Forum Campers-World!

Mir würden da noch mehr Hersteller einfallen die empfehlenswert wären, besonders ältere Schätzchen.
Alkoven scheidet aus?
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 325
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Hildesheimer

#3 Beitrag von KurtWackelt » 8. Feb 2019, 07:05

Hallo Peter,

sei gegrüßt!

In der Aufstellung fehlen z.B. Carthago, Bi-Mobil, Robel, RMB usw.
ICH würde zunächst klären was für einen Typ ihr bevorzugt, VI - TI, dann ein Lastenheft schreiben mit den Dingen die sein müssen, bzw. welche Art von Reisen ihr unternehmen wollt.
Der Fettdruck von Wohnmobil/Reisemobi in euer Vorstellung läßt darauf schließen das ihr (mehr) reisen wollt?
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

gerwulf
Member
Beiträge: 262
Registriert: 18. Jan 2011, 12:50
Wohnort: Naheregion

Re: Hildesheimer

#4 Beitrag von gerwulf » 8. Feb 2019, 13:49

Hallo,

mir würde da auch noch Phoenix einfallen oder von Vario die Star Reihe.
Es kommt natürlich darauf an, welche Touren ihr machen wollt und wie groß eurer Budget ist.

Bei der Aufzählung von KurtWackelt würde ich die von ihm an erster Stelle genannte Firma streichen. Ich fahre die derzeit noch selbst und habe keine guten Erfahrungen damit gemacht.

Sonnige Zeiten
gerwulf
Jeder Sonnenstrahl setzt mich in Trab

Wir rollen im Chic T-plus 5.2

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 764
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Hildesheimer

#5 Beitrag von rainerausrhedeems » 9. Feb 2019, 21:02

Moin+willkommen hier!
Wohnwagen+Wohnmobile sind hauptsächlich auch heute noch Handarbeit+die unterliegt eben mal den Gemütsschwankungen +dem Arbeitswillens des Zusammenbauers.
Wir haben bisher Glück gehabt,das die Italiener wohl gut drauf waren,an unserem jetzt 20 Jahren altem Laika funktioniert bis auf das Ladegerät wirklich noch alles+unser 23 Jahre alter Hymer Wohnwagen ist auch noch topfit,einzig die Gummiachse ist doch ob der langen Belastung ein wenig müde geworden,deswegen wechsele ich diese,das geht aber unter Verschleiß!Tatsache ist aber wohl heute,das die Hersteller auf das Bastel+Technikwissen des Käufers zählen+hoffen das sie aktiv an der Abarbeitung der Fertigungs+Konstruktionsfehlern mit viel Geduld mitarbeiten.
Gruß+glückliche Findung,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
vossi
Member
Beiträge: 101
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Re: Hildesheimer

#6 Beitrag von vossi » 10. Feb 2019, 13:23

Hallo,

danke soweit für ihre Hinweise.
Wir wollen reisen d.h. maximal 3-4 Tage an einem Ort danach weiter. Das können 100km sein, das können auch nur 20km sein, je nach Lust und Laune. Über die Wintermonate auch gerne einige Monate in wärmeren Gefilden.
Alkoven scheidet prinzipiell nicht aus. Unser Budget ist beschränkt bei 75 T€ +/- x, somit dürften Neufahrzeuge ausscheiden.

@Gerwulf: welche gravierenden Mängel sind bei Carthago zu erwarten?
@All: gibt es Mängel die typisch für einen Hersteller/Basisfahrzeug sind?
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 325
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Hildesheimer

#7 Beitrag von KurtWackelt » 10. Feb 2019, 14:08

Hi Peter,

Sprinter -> wackelt & rostet
Iveco -> rostet & Blattfederprobleme
Fiat & baugleich-> Zuladungs.- & Trackionsproblem, rostig
Ford -> Motordefekte
MAN & baugleich -> Zuladung & Druckluftanlage

Die Liste ist nicht komplett und beschreibt alle Probleme. Hauptsächlich hängt die Gebrauchtwagenqualität (meiner Meinung nach) vom Pflegezustand ab und wie viel "Liebe" der Vorbesitzer investiert hat. Also, Augen auf beim Gebrauchtkauf! :!: 8-)
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6817
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Hildesheimer

#8 Beitrag von Dakota » 10. Feb 2019, 19:05

Moin,
Also, Augen auf beim Gebrauchtkauf! :!: 8-)
Da kann ich dir nur zustimmen, @Kurt. Wir sind auch schon auf einen Blender reigefallen, da war Torf das Problem. :shock:
Es gibt aber auch TOP-Angebote, als wir den Vogel kauften waren wir eigentlich wegen einem 7 Jahre altem RSL 7500 zu dem Händler gefahren. Der war preislich am oberen Ende der Mobile.de-Scala angesiedelt - präsentierte alldings im nahezu Neuzustand! Der eine Vorbesitzer hatte alles, wirklich alles in Ordnung gehalten: Unterbodenschutz, Batterien, Reifen = Neu, kompl. Wartungnachweise von Iveco & PhoeniX, keine Schramme oder Macke, SO MUSS DAS :mrgreen:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

gerwulf
Member
Beiträge: 262
Registriert: 18. Jan 2011, 12:50
Wohnort: Naheregion

Re: Hildesheimer

#9 Beitrag von gerwulf » 14. Feb 2019, 11:34

Hallo Vossi,

die Mängel sind vielfältig.
Auch Wassereinbrüche im Heckbereich sind keine Seltenheit.
Schau mal auf meine Homepage. Wir kamen nach der ersten Ausfahrt mit einer Liste über zwei DIN A 4 Seiten zurück! Teilweise konnten die Mängel nicht behoben werden, da bei der Produktion verursacht.
Ein Beispiel: Der Wassertank lässt sich nur ganz langsam befüllen, da die Entlüftung ein Witz ist. Originalton: Die Entlüftung war nicht anders zu verlegen.

Bei etwas gutem Willen, wären einige Mängel schnell zu beseitigen gewesen. Aber zuerst gibt es immer Ausreden und der Kunde hat generell Schuld.
Ich habe mit dieser "Premiummarke" abgeschlossen und das nächste Fahrzeug trägt mit Sicherheit einen anderen Markennamen.

Sonnige Zeiten
gerwulf
Jeder Sonnenstrahl setzt mich in Trab

Wir rollen im Chic T-plus 5.2

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 325
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Hildesheimer

#10 Beitrag von KurtWackelt » 14. Feb 2019, 18:47

gerwulf hat geschrieben:
14. Feb 2019, 11:34
Hallo Vossi,

die Mängel sind vielfältig.
Auch Wassereinbrüche im Heckbereich sind keine Seltenheit.
Schau mal auf meine Homepage. Wir kamen nach der ersten Ausfahrt mit einer Liste über zwei DIN A 4 Seiten zurück!
....
Ich habe mit dieser "Premiummarke" abgeschlossen und das nächste Fahrzeug trägt mit Sicherheit einen anderen Markennamen.
Gerwulf, was ist ein Mangel? Das liegt m.M. auch an der persönlichen Toleranzgrenze. Was für den einen ein Mangel ist für den nächsten keine Erwähnung wert.
Über den Hersteller aus Aulendorf liest man aber viel Negatives.
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6817
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Hildesheimer

#11 Beitrag von Dakota » 14. Feb 2019, 20:28

(at ) Kurt:

Stimmt, vor allem bei den Modellen nach 2009/10. Davor, zu Ravensburger Zeiten schienen die Mobile solider gebaut worden.
Alkoven bauen die eh nicht mehr, ansonsten hätten wir wohl überlegt.
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
vossi
Member
Beiträge: 101
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Re: Hildesheimer

#12 Beitrag von vossi » 17. Feb 2019, 18:43

gerwulf hat geschrieben:
14. Feb 2019, 11:34
Auch Wassereinbrüche im Heckbereich sind keine Seltenheit.
Schau mal auf meine Homepage. Wir kamen nach der ersten Ausfahrt mit einer Liste über zwei DIN A 4 Seiten zurück!
Hallo Gerwulf/Reiner,

habe den Hersteller von der Wunschliste gestrichen! Im WWW gibt es viele ähnliche Berichte. Allerdings auch über andere Marken, so wirklich fehlerfrei scheint keiner. :roll:

Was haltet ihr von dem:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 8ca4273d86
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

Benutzeravatar
vossi
Member
Beiträge: 101
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Re: Hildesheimer

#13 Beitrag von vossi » 18. Feb 2019, 11:34

Hallo,

niemand eine Meinung zu dem Fahrzeug?
Phönix gehört zu den besseren Aufbauern, was könnte da fehlermäßig auftreten?
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

Benutzeravatar
Tarzan
Junior Member
Beiträge: 50
Registriert: 5. Feb 2019, 15:10
Wohnort: Nordaustria/Südbavaria

Re: Hildesheimer

#14 Beitrag von Tarzan » 18. Feb 2019, 15:53

Wäre mir zu groß, zu unhandlich und zu protzig :mrgreen:
Nico

Bild

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6817
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Hildesheimer

#15 Beitrag von Dakota » 19. Feb 2019, 11:46

Moin Peter,
vossi hat geschrieben:
18. Feb 2019, 11:34
Hallo,

niemand eine Meinung zu dem Fahrzeug?
Phönix gehört zu den besseren Aufbauern, was könnte da fehlermäßig auftreten?
achte auf Alufrass, dass das Chassis "sauber" ist, das die HA keine Geräusche macht. Ansonsten auf das alter der Reifen. Die Geräte sind branchenüblich, mit allen Vor.- und Nachteilen.
Sonst macht der auf den Bildern einen guten Eindruck.
Preislich scheint der i.O. Bedenke das 2008/09 sehr schwierige Zeiten bei den Herstellern waren, viele Standwagen - über Jahre - da wurden viele erst 2010, auf letzten Drücker vor der Euro5 zugelassen. Da waren alle Preise im Keller.
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Antworten