Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

Alles was in keine andere Rubrik passt

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6680
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#16 Beitrag von Dakota » 8. Nov 2019, 18:53

Moin Kurt,

im letzten Jahr wollte die Allianz noch über 1800€, jetzt - bei indentischen Voraussetzungen - noch knapp 700€. (VS Summe 165T-€, SF 28 KH/VK, SB 500/150) und der Schutzbrief ist auch schon enthalten. 🙈👍
Da die KEINE Sonderregelungen (Abrechnung auf SV-Basis etc.) haben war eine Neubewertung des Altvertrages unumgänglich 🤣
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 324
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#17 Beitrag von KurtWackelt » 9. Nov 2019, 10:05

Danke!
Da werde ich mal mit meinem Allianz-Vertreter sprechen 😉
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6680
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#18 Beitrag von Dakota » 9. Nov 2019, 20:27

KurtWackelt hat geschrieben:
9. Nov 2019, 10:05
Danke!
Da werde ich mal mit meinem Allianz-Vertreter sprechen 😉

Viel Erfolg 👍
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Stallone
Senior Member
Beiträge: 504
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#19 Beitrag von Stallone » 10. Nov 2019, 12:12

Moin Kurt,

zu deiner Information.
Alles versichert bei der LVM seit fast 40 Jahren.
Die angemeldeten Fahrzeuge, auch die meiner Töchter, laufen auf meinem Namen.
Insgesamt 4 Fahrzeuge.
Deshalb gilt ein Sondertarif den ich nur bei der LVM bekomme, bei Versicherungswechsel entfällt der Tarif.
Beamtenbonus.

WoMo Neupreis: 68.000€
SF-Klasse 1/2- Beitragssatz 51%
LVM-Schutzbrief
Vollkasko 300€ SB. SF-Klasse 1/2. Beitragssatz 37%
Teilkasko 150€ SB

Saisonkennzeichen von März bis Ende Oktober= 537€.
Steuern kommen nochmal 161€ dazu.

Für das komplette Jahr würden für das Fahrzeug 840€ Versicherung anfallen.


Gruß Udo

Benutzeravatar
vossi
Junior Member
Beiträge: 97
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#20 Beitrag von vossi » 11. Nov 2019, 19:54

Moin,

unser Dicker ist über Jahn&Partner versichert. Toller Service! Wir zahlen runde Tausendeuro p.A. Ehem. Neupreis runde 200000, 50% in Haftpflich&Vollkasko bei 2500 SB in der Vollkako und 150 in Teilkasko. Nicht ganz günstig, aber ich hoffe im Schadensfall ohne böses Erwachen. :glasses2:
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 324
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#21 Beitrag von KurtWackelt » 12. Nov 2019, 21:34

Dakota hat geschrieben:
9. Nov 2019, 20:27
Viel Erfolg 👍
Mein Allianz-Vertreter muss eine Direktionsanfrage machen :shock:
Positive Vorzeichen sind das mE nicht :roll: :oops:
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Stallone
Senior Member
Beiträge: 504
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#22 Beitrag von Stallone » 13. Nov 2019, 14:27

Moin Kurt,

drück dir beide Daumen 👍

Gruß Udo

Benutzeravatar
Scania144v8
Moderator
Beiträge: 731
Registriert: 6. Aug 2010, 23:42
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#23 Beitrag von Scania144v8 » 17. Nov 2019, 15:57

Ich habe schon seid Jahren bei Concordia
Mein Nachbar hat das Versicherungs Büro und der erledigt vieles für mich.
SF 20% 211,34 im Jahr 150 SB
VK 26% 491,51 im Jahr 1000 SB
Viele grüsse aus dem Teutoburger Wald
Peter & Angie
Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!
Bild

Rainer1964
Junior Member
Beiträge: 67
Registriert: 11. Feb 2019, 11:21

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#24 Beitrag von Rainer1964 » 19. Nov 2019, 08:48

Hallo,

interessantes Thema!
Wir sind der Meinung das es Vorteile hat wenn man seine Versicherungen bei EINER bzw. bei EINEM Versicherungsvertreter VOR ORT hat. Zum einem der persönliche Kontakt, zum anderen die Profilhilfe im Unglücksfall. Das reicht auch mal bis zur Umformulierug der der Schadenmeldung damit die Regulierung nicht gefährdet wird. Damit meine ich keine Falschangaben um Versicherungsbetrug zu machen! Manchmal kommt es einfach auf EIN Wort an. Wir sind übrigens bei der Volksfürsorge versichert und das seit Generationen...
-----------
Rainer

Stallone
Senior Member
Beiträge: 504
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#25 Beitrag von Stallone » 19. Nov 2019, 12:01

Moin Rainer,

dem kann ich nichts mehr hinzuzufügen.

Gruß Udo

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 324
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#26 Beitrag von KurtWackelt » 19. Nov 2019, 16:15

@ALL: Allianz ist doch teurer als die LVM. Zumindest in meinem Fall. Viel Zeit bleibt mir (und anderen) für die suche einer günstigeren Versicherung nicht mehr, jetz heißt es sich sputen :sign19:
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Stallone
Senior Member
Beiträge: 504
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#27 Beitrag von Stallone » 19. Nov 2019, 16:36

KurtWackelt hat geschrieben:
19. Nov 2019, 16:15
@ALL: Allianz ist doch teurer als die LVM. Zumindest in meinem Fall. Viel Zeit bleibt mir (und anderen) für die suche einer günstigeren Versicherung nicht mehr, jetz heißt es sich sputen :sign19:
Moin Kurt,

wir sind mit der LVM immer gut beraten gewesen.
Büro gleich um die Ecke.
Beratung immer seriös und gut.
Unsere kompletten Versicherungen werden von der LVM betreut.
Deswegen gibt es dort adäquate Sondertarife.
Man muss nur geduldig nachhaken🤪

Gruß Udo

SL-OW
Member
Beiträge: 215
Registriert: 15. Feb 2015, 19:24
Wohnort: Owschlag

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#28 Beitrag von SL-OW » 19. Nov 2019, 17:50

Es ist schlicht und einfach so, dass man günstige Tarife nur von speziellen Reisemobilversicherern bekommt, da die einen Haustarif bei der jeweiligen Versicherungsgesellschaft haben. In meinem Fall z.B. die Fa. Horbach bei der Helvetia.
Gruß
Rolf
Wenn ich groß bin werde ich auch zum Troll! :laughing7: :BangHead:

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6680
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Jahreswechsel, Zeit für Versicherungsvergleiche

#29 Beitrag von Dakota » 19. Nov 2019, 18:23

Moin,

wir zahlen fürs nächste Jahr eine handvoll Euros mehr als bei der Vorversicherung aber mit deutlich weniger Einschränkungen. Das ist es UNS Wert 😉
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Antworten