Erfahrungen Euramobil Profila 580 LS Alkoven

Alles was in keine andere Rubrik passt

Antworten
Nachricht
Autor
Peter57
Junior Member
Beiträge: 8
Registriert: 21. Nov 2006, 11:47

Erfahrungen Euramobil Profila 580 LS Alkoven

#1 Beitrag von Peter57 » 28. Nov 2006, 08:29

Hallo,
dieses ist mein erster Beitrag im Forum
habe einen Profilia Alkoven auf der Messe gekauft .
Wer kann mir Rückmeldungen zu dem Fahrzeug geben .
Unser Kauf war eher intuitiv, er hat uns einfach gut gefallen .
Dennoch würde ich gerne eure Erfahrungen hören.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6820
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Dakota » 28. Nov 2006, 09:04

Moin Peter,

:welcome: im Forum!

Eura baut, was man so hört, gute Mobile und gehört sicher zu den qualitativ höherwertigen Herstellern. Der Profila, ist m.W. ja der einzige Alkoven der wirklich Winterfest ist. Und der Ford ist ja nun auch nicht das schlechteste ;-)

Mir haben die Eura´s auf der Messe auch gut gefallen - ich kann dich wohl nur zum Kauf beglückwünschen :razz:

Promobil hat das Modell schon getestet: Profila 580 LS Testbericht
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
HB01
Member
Beiträge: 481
Registriert: 3. Jul 2006, 10:13
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von HB01 » 28. Nov 2006, 13:07

Moin, Moin Peter57,
Unser Kauf war eher intuitiv, er hat uns einfach gut gefallen
So geht es wohl den allermeisten ;-) Obwohl man ja weiß das normalerweise erst die Informationsbeschaffung erfolgen sollte :cool:

Aber Euramobil baut schon schöne Wohnmobile und der Test klingt ja vielversprechend :razz:

Und: :kette Willkommen :kette
Gruß Heinz & Familie

Womo: Keines mehr
Boot: Jeanneau

Peter57
Junior Member
Beiträge: 8
Registriert: 21. Nov 2006, 11:47

#4 Beitrag von Peter57 » 29. Nov 2006, 11:24

Hallo
ich danke euch für die ersten Rückmeldungen ,
dann kann uns die Intuition ja nicht ganz irregeleitet haben.

Über weitere Rückmeldungen würde ich mich freuen .

Welche Anbieter von Rollerbühnen gibt es ?
Was gibt es zu beachten ?
Hat jemand Erfahrungen in der Mitnahme von kleineren Motorrollern(125 er )


Soweit fürs Erste ..danke für Eure Anregungen

Peter

Ernst Schäfer
Junior Member
Beiträge: 7
Registriert: 15. Jul 2006, 09:24
Wohnort: Dickenschied
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Ernst Schäfer » 29. Nov 2006, 18:18

Hallo Peter ,
habe persönlich mit dem Rollerträger "Womocarry" http://www.womotec.de/womocarry.htm
gemacht. Ist wirklich einfach ans Chassis anzubringen und von den verwendeteten Materialien solide.
Ich nehme auf meiner Bühne nicht nur einen 50 er Roller und 2 Fahrräder mit. Mit kurzem Umbau der Bühne dient mir diese zur Aufnahme meiner Transportkiste für meine Modellschiffe, wenn es zu Schautagen von befreundeteten Vereinen geht.
Lass Dich von Herrn Hill beraten, Habe positive Erfahrung mit ihm.
Und der Preis für 150 KG Zuladung ist auch nicht schlecht.
Grüße

Ernst

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6820
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Dakota » 29. Nov 2006, 19:46

Moin Peter,

es gibt ja verschiedene Modelle, z.B. feste, abnehmbare und versenkbare. SMV-Metall, Sawiko und Linnepe sind wohl die gängigsten Anbieter.

Üblich sind Lasten von 100, 150 und 200 KG. Wir haben einen versenkbaren mit 150 KG Nutzlast. Er nimmt entweder unseren 125ccm Roller und/oder Fahrräder auf.

Fahrverhalten verändert sich schon um einiges wenn man die 150 Kg ausnutzt. Obwohl wir typbedingt, anders als die meisten Alkoven, frontlastig sind macht die Gewichtsveränderung/verlagerung deutlich bemerkbar.

Die größte Hürde stellt wohl die zulässige HA-Last dar. Da unsere Mobile nahezu identische Maße & Achsabstände haben kann ich dir aus Erfahrung sagen das du (mit Roller) mindestens 2,2 tonnen HA-Last erwarten kanst, nutzt du die vollen 150 Kg aus sind es runde 2,3 tonnen. Hier musst du prüfen ob deine HA dieses zulässt.

Dazu kommt natürlich das zul. Gesamtgewicht, der Roller & die Bühne wiegen mal leicht runde 200 Kg zusammen. Vorsichtshalber erstmal auf die Waage ;-) - keinesfalls auf die Herstellerangaben vertrauen......

Frage bitte auch bei Eura nach ob die eine Rollerbühne (bzw. Anbauten an ihrer Serienrahmenverlängerung) freigeben. Hobby z.B. gibt keinerlei Veränderungen an den Rahmenverlängerungen frei - bei Anbau einer Bühne, die evtl. sogar eine ABE/TÜV hat , hast du dann deine werksseitigen Garantien verloren.....

Ansonsten macht ein mitgeführter 125´ger richtig Spaß!
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Antworten