Winterfest oder Wintertauglich - der Unterschied

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Winterfest oder Wintertauglich - der Unterschied

#1 Beitrag von Dakota » 18. Jul 2006, 11:29

Der Begriff Winterfest bei Wohnmobilen ist ebenso wie der Begriff Wintertauglich Norm (EN) gestüzt.

Winterfest oder Wintertauglich? Im normalen Sprachgebrauch bedeuten diese beiden Begriffe dasselbe: Mit einem solchermaßen titulierten Reisemobil kann man auch im Winter Urlaub machen, hat es behaglich warm, selbst bei ungastlichen Temperaturen.

Doch weit gefehlt. Wenn ein Reisemobilhersteller nämlich seinem Produkt das eine oder aber das andere Prädikat verleiht, definiert er damit schon recht differenziert, was dieses alles können sollte. Denn Hersteller verwenden beide Begriffe analog zu den in der Norm EN 1646–1 im Kapitel „Heizung“ aufgeführten Stufen 2 und 3, denen wiederum ein exakt vorgegebener Testablauf unterliegt.

Wintertauglich, Norm EN 1646–1/II ist ein Reisemobil dann, wenn sich der Innenraum bei 0° C Außentemperatur mit der serienmäßigen Heizung innerhalb von zwei Stunden auf mindestens 20° C aufheizen lässt. Gemessen wird einen Meter über dem Boden in der Mitte des Raums. Die Frostsicherheit beispielsweise der Wasserversorgung wird bei diesem Test nicht überprüft.

Winterfest wird ein Reisemobil vom Hersteller dann bezeichnet, wenn es folgenden Test nach der Norm EN 1646–1 erfolgreich absolviert hat. Als Außentemperatur werden minus 15° C angesetzt. Innerhalb von zwei Stunden müssen mit der serienmäßigen Heizung wiederum mindestens 20° C im Innenraum erreicht sein. Doch diesmal wird zusätzlich eine Stunde nach dem Erreichen der Temperatur die Wasseranlage gefüllt. Sie muss frostfrei bleiben und einwandfrei funktionieren.

Wir sehen zwischen zwei gleichklingenden Worten, denen wir grundsätzlich die selben Eigenschaften zuordnen, liegen in der Praxis Welten.


Ob nun ein DB der einzige Garant für störungsfreies Wintervergnügen ist, da wurde schon viel geschrieben & gestritten. Es gibt Hersteller die sich über viele Jahre einen Namen bei Wintercampern gemacht haben, den DB haben sie aber erst mit dem Modelljahr 2001 eingeführt. Geheimniss dieser Hersteller ist die Verlegung aller Frostgefährdeten Anlagen im beheizten Innenraum - ein Funktionsprinzip des seit Jahrzehnten funktioniert. Andere schwören auf DB, alleine schon die indirekte Fussbodenheizung ist manchen schon einen €uro mehr wert
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Eike
Junior Member
Beiträge: 9
Registriert: 27. Okt 2019, 11:23
Wohnort: Großenbrode

Re: Winterfest oder Wintertauglich - der Unterschied

#2 Beitrag von Eike » 29. Okt 2019, 19:42

Moin Klaus,
wusste nicht dass es für so etwas eine Norm gibt 😳
Danke!
MFG Eike

Rainer1964
Junior Member
Beiträge: 60
Registriert: 11. Feb 2019, 11:21

Re: Winterfest oder Wintertauglich - der Unterschied

#3 Beitrag von Rainer1964 » 30. Okt 2019, 12:29

....wieder was gelernt ;)
-----------
Rainer

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Winterfest oder Wintertauglich - der Unterschied

#4 Beitrag von Dakota » 30. Okt 2019, 18:02

Moin,

habt ihr gesehen von wann dieser Beitrag ist? 🙈

Das war einer der ersten hier und ist der einzige der es damals in das Forum von Fritz Berger und Promobild (Zeitschrift) schaffte. Leider bin ich damit nicht reich geworden :mrgreen:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 691
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Winterfest oder Wintertauglich - der Unterschied

#5 Beitrag von rainerausrhedeems » 30. Okt 2019, 20:07

SCHADE!!
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Winterfest oder Wintertauglich - der Unterschied

#6 Beitrag von Dakota » 31. Okt 2019, 18:47

rainerausrhedeems hat geschrieben:
30. Okt 2019, 20:07
SCHADE!!
Da sagst du was 🤣
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 290
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Winterfest oder Wintertauglich - der Unterschied

#7 Beitrag von KurtWackelt » 6. Nov 2019, 16:00

Aber gut beschreiben!
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Antworten