Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5991
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#1 Beitrag von Dakota » 4. Mär 2018, 18:35

Moin,

wir wollen Mitte Mai für 3,5 Wochen nach Spanien. San Sebastian und weiter die Küste entlang.
Wir suchen Streckenempfehlungen durch Frankreich. Mehr als einen Zwischenstopp wollen wir nicht machen.
Da wir schwer & hoch unterwegs sind ist eine reine Autobahntour wohl teuer, eine Strecke über die Nationalstraßen stressig (Ortdurchfahreten, Kreisverkehre etc.) ?

Brauchen wir auf Autobahmen die franz. Umweltplakette?

Wer kann uns was empfehlen?
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

freetec598
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#2 Beitrag von freetec598 » 4. Mär 2018, 19:14

Servus Klaus,

wir beginnen die gleiche Tour Ende Mai,
werden aber auf dem Hinweg mindestens 2 Übernachtungen machen.
Eine davon auf dem CP in Crest, weil es in Crest am Samstag auf dem Markt
den göttlichen Lavendelhonig gibt.
Da kaufen wir immer gleich mehrere Kilo, die reichen wieder für 2 -3 Jahre.
Das zweite Ziel auf dem Weg nach San Sebastian planen wir bei Airbus
in Toulouse für 2 unterschiedliche Besichtigungstouren:
http://www.tourismus-okzitanien.de/home ... n-toulouse
Der CP liegt direkt daneben.
Da wir fast jedes Jahr nach F fahren, haben wir uns den Bip& Go zugelegt:
https://www.bipandgo.com/de/abonnement- ... ticuliers/
Gleiches geht auch mit: https://www.tolltickets.com/country/france/libert.aspx
Lange Distanzen in F fahren wir grundsätzlich nur auf den herrlichen französischen Autobahnen, dazu benutzen wir Bip&Go, so können wir an allen Mautstellen die LKW Spuren
nutzen ohne irgendwelche Staus vor den Mautstellen.
Nicht nur die ganze Geldzählerei entfällt, sondern auch die gefühlt 10 000 Kreisel. :wallb:
Blitzer auf den Autobahnen stören uns nicht,
da wir generell nicht über 100 Km/h schnell sind.
Zwei Dinge haben sich in F geändert, nämlich die Beschränkung auf 80 Km/h
für > 3,5 t Wohnmobile auf Landstraßen und die inflationäre Zunahme an Blitzern.
Ich spreche aus Erfahrung, 1 Km/h - 20 Km/h zuviel kosten mal eben
schlappe 68.- €. - 170.- €

Wir haben die [url]Plakettehttps://www.crit-air.fr/kette[/url] schon,
auch wenn die Franzosen es selber nicht so eng sehen damit.
Wir haben sie hier bestellt:
Hier https://www.certificat-air.gouv.fr/ kann man sie für 4,80 bestellen, woanders kostet sie 28,00.- €
Dieser CP http://www.campingigueldo.net/presentacion/
wurde uns von Freunden empfohlen, die in San Sebastian leben.
Hier werden wir voraussichtlich Anfang der ersten Juni Woche sein.

Bei dem Einfügen von Linkseiten muß der IT Mann noch ordentlich nacharbeiten ;:
Dort müßte sich wenn man den Linkbutton anklickt ein Fenster öffnen,
in das man den Link einfügen kann. ;)
Das tut es aber nicht. :roll:
Zuletzt geändert von freetec598 am 8. Mär 2018, 06:25, insgesamt 7-mal geändert.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

m3ontour
Member
Beiträge: 185
Registriert: 18. Jul 2017, 09:27
Wohnort: Fürth/ Bayern
Kontaktdaten:

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#3 Beitrag von m3ontour » 4. Mär 2018, 21:32

Hallo Klaus,
wir fahren Ende Mai über San Sebastian nach Portugal. Hoffentlich gibt es hier einige Streckenempfehlungen Mautfrei durch Frankreich.
Die Umweltplakette denk ich wird nur für Städte sein?
Liebe Grüße Micha und Manfred

Erst wenn es zu spät ist, stellen wir fest, das warten die falsche Entscheidung war.

Bild

Unterwegs mit Dethleffs 6820-2

Benutzeravatar
Nixus
Senior Member
Beiträge: 4177
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#4 Beitrag von Nixus » 7. Mär 2018, 21:54

Moin Klaus,
ist dein Navi ohne dich auf Reisen? :wallb:

Bild

Gesamtstrecke 1380km mit Mautgebühren.

Bild

Gesamtstrecke 1330km weitestgehend mautfrei, außer Bordeaux - Biarritz
Baustellen und unzählige, teils versteckte, Fotografen.

Für die Strecke von Luxembourg bis zur spanischen Grenze zahlen wirfür unser Gespann (12m Länge und 4,4 t zulässige Masse) pro Richtung ziemlich genau 100 Euro. Soweit ich mich erinnere war die Strecke über Paris-Bordeaux etwas günstiger. Ich persönlich würde nur über die Autobahn fahren, da erspart man sich viel Stress, Staus, Sprit und Baustellen und ist doppelt so schnell in der Zielregion.
Die Straßengebühr zählt bei uns mit zu den normalen Reisekosten.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 520
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#5 Beitrag von rainerausrhedeems » 8. Mär 2018, 20:44

Moin
Ich bin ja noch voriges Jahr mit meiner Ente quer durch F bis Saint Tropez+zurück über Clermont gefahren,ich habe es irgendwann aufgegeben über die National/Landstrassen zu fahren,manche Abschnitte,ich kenne fast alle zur Cote Azur kann man ja noch einigermassen fahren,aber es wird+ist jedes Jahr schlimmer+man wird auf eine harte Probe gestellt,das Land ohne Autobahn zu durchfahren,tausende Kreisverkehre,die noch durch Millionen von Buckeln unterstützt werden,sie sind auch noch so hoch,das man aufpassen muß,das der Absorberkühlschrank keine Luftblasen zieht.Klare Empfehlung:für die Autobahn die wirklich toll zu befahren ist,es sind ja nur noch wenige Mautstellen,da einige abgeschafft worden sind+ehrlich,müßen wir bei unserem Hobby auf den Hunderter wirklich gucken??Mit dem Badge am Spiegel ist es eine Freude durch die Mautstellen ohne anzuhalten zu fahren.Zu den Vignetten,sie kosten keine 4€,wenn man,warum auch immer mal durch so eine Zone fahren muß,machen uns auch nicht wirklich ärmer+das beantragen ist wirklich einfach,einzig,man kann meines Wissens nur mit Kreditkarte bezahlen!
Gruß+gute Reise,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5991
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#6 Beitrag von Dakota » 11. Mär 2018, 10:56

Moin,

Danke!

Da werde ich mal planen, wobei die Tendenz Richtung Autobahnen geht.
Sind die Umweltzonen auch auf den BAB gültig oder sind diese auch ohne Plakette zu befahren? Irgendwie finde ich da keine verlässliche Aussage...
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

freetec598
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#7 Beitrag von freetec598 » 11. Mär 2018, 11:33

Dakota hat geschrieben:
11. Mär 2018, 10:56
Moin,

Danke!

Sind die Umweltzonen auch auf den BAB gültig oder sind diese auch ohne Plakette zu befahren? Irgendwie finde ich da keine verlässliche Aussage...
Das weiß ich leider auch nicht, aber Versuch macht kluch. :)
Was hindert Dich, Dir eine Plakette für 4,80 e zu bestellen ?
Liegt innerhalb 3 Tagen in Deinem Briefkasten.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5991
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#8 Beitrag von Dakota » 11. Mär 2018, 15:14

freetec598 hat geschrieben:
11. Mär 2018, 11:33
Was hindert Dich, Dir eine Plakette für 4,80 e zu bestellen ?
Moin Peter,

ist doch schon bestellt :mrgreen:
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

freetec598
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#9 Beitrag von freetec598 » 11. Mär 2018, 16:36

:daumen :daumen :daumen
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
olemag
Member
Beiträge: 178
Registriert: 12. Nov 2012, 19:47
Wohnort: Ennigerloh
Kontaktdaten:

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#10 Beitrag von olemag » 21. Mär 2018, 07:20

Moin Dakota. Aus der Erfahrung kann ich die sagen, dass mit meinem KaWa die Maut durch F (von LUX bis E) ca. 115,- kostet. Mit dem Carthago kam ich auf ca. 240,- für die jeweils einfache Strecke.
Mautfrei durch F habe ich 2014 mit dem Langen probiert - war keine gute Idee. Viel Zeit, viele Schlaglöcher, viele Kreisel ....

Zur Planung empfehle ich Dir folgende Apps:
- Via Michelin (gute Strecken mit Anzeige der Mautkosten - in Deinem Fall einfach mit 2 multiplizieren ;-)
- GreenZones (Umweltzonen in Europa)

Die Crit d´Air habe ich mir auch letztes Jahr geholt, bislang aber noch nicht benötigt. Aber wer hat, der hat.
Sie wird nur für die Zonen (innerstädtisch Lyon ....) benötigt. Die Autobahnen sind wie in D auch ohne Plakette zu befahren.

Schau Dir auch die Mautregelungen in Portugal an! Drei verschiedene Systeme sind da am Start.

Gruß
Ole
Mit einem Campergruß verbleiben
der Ole (Olaf) & die Tootsie (Tatjana) nebst der Lucy (ELO)

Clever Celebration auf Citroen Jumper 2,0 HDI 163 PS (AdBlue)
http://olemag.npage.de

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5991
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#11 Beitrag von Dakota » 21. Mär 2018, 19:40

Moin Ole.

schön von dir zu hören!

Haben uns schon entschieden: Anreise über Autobahnen... als Lohnempfänger haben wir halt wenig Zeit :mrgreen: W00T!
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
olemag
Member
Beiträge: 178
Registriert: 12. Nov 2012, 19:47
Wohnort: Ennigerloh
Kontaktdaten:

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#12 Beitrag von olemag » 24. Mär 2018, 18:24

Dann mal gute Reise!
Ich bin bis Anfang Juni in der Nähe von Valencia.
Vielleicht sieht man sich ja mal wieder.
Mit einem Campergruß verbleiben
der Ole (Olaf) & die Tootsie (Tatjana) nebst der Lucy (ELO)

Clever Celebration auf Citroen Jumper 2,0 HDI 163 PS (AdBlue)
http://olemag.npage.de

Benutzeravatar
gerwulf
Member
Beiträge: 251
Registriert: 18. Jan 2011, 12:50
Wohnort: Naheregion
Kontaktdaten:

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#13 Beitrag von gerwulf » 11. Apr 2018, 07:08

Ein paar Anmerkungen zu den Empfehlungen hier:
Bip&Go ist nur zulässig bis zGG von 3,5 t - steht versteckt im Kleingedruckten
Auf dem CP in Toulouse hat man vor 3 Jahren versucht, unser WoMo aufzubrechen - muss aber jetzt nicht sein.

In F fahren wir häufig nur Autobahn, da wir schnell ins Zielgebiet wollen und nur begrenzte Zeit zur Verfügung haben.
Die Nebenstrecken finden wir persönlich reizvoller, doch der Verkehr dort, die Ortsdurchfahrten und dergleichen sind schon auf Dauer stressig.

Gute Reise und viel Spaß auf all euren Touren

Sonnige Zeiten
gerwulf
Jeder Sonnenstrahl setzt mich in Trab

Wir rollen im Chic T-plus 5.2

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 520
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#14 Beitrag von rainerausrhedeems » 11. Apr 2018, 22:49

Moin
Wir sind schon so mit Klasse 2 gefahren:
k-IMG_3478.JPG
Gruß,Rainer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

freetec598
Senior Member
Beiträge: 1195
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Spanien, Atlantkküste - Streckenempfelung

#15 Beitrag von freetec598 » 12. Apr 2018, 06:34

gerwulf hat geschrieben:
11. Apr 2018, 07:08
Ein paar Anmerkungen zu den Empfehlungen hier:
Bip&Go ist nur zulässig bis zGG von 3,5 t - steht versteckt im Kleingedruckten
Auf dem CP in Toulouse hat man vor 3 Jahren versucht, unser WoMo aufzubrechen - muss aber jetzt nicht sein.

In F fahren wir häufig nur Autobahn, da wir schnell ins Zielgebiet wollen und nur begrenzte Zeit zur Verfügung haben.
Die Nebenstrecken finden wir persönlich reizvoller, doch der Verkehr dort, die Ortsdurchfahrten und dergleichen sind schon auf Dauer stressig.

Gute Reise und viel Spaß auf all euren Touren

Sonnige Zeiten
gerwulf
Hallo Gerwulf,

Danke für die Tipps, :daumen :dankschoen:
ansonsten bin ich vollkommen bei Dir.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste