Kymco Movie 125i

Viele von euch haben unterwegs auch ein Zweirad dabei, hier kann man sich darüber austauschen
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

Kymco Movie 125i

#1 Beitrag von Breckman » 17. Apr 2015, 21:12

Hallo zusammen,

da wir ein neues Beiboot für unterwegs suchen, kam es dazu, dass wir uns heute den oben genannten Roller angesehen haben.
Er bietet das, was wir eigentlch suchen, ist recht preisgünstig, scheint aber allgemein gute Kritiken zu bekommen.
Nur die 8,8 PS und 84 Km/h machen mir einige Gedanken. Gut, im Urlaub ist absolut entspanntes Surfen angesagt. Sonst könnt ich ja auch meine GSX mitnehmen. 8)
Trotzdem: Reicht der Motor? Kennt Jemand von Euch das Gefährt und hat Erfahrungswerte damit?

Klasse ist auch, dass er wohl gut in die Garage passt. :D
Eigentlcih gebe ich mir schon selbst die Antwort. :roll:

Sagt mal was... :wink:
Zuletzt geändert von Breckman am 6. Aug 2015, 18:54, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7363
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

#2 Beitrag von Dakota » 18. Apr 2015, 09:32

Moin Lars,

zum dahin gleiten reichen auch 3 PS :wink:

Wir hatten ja mal einen 125´ger Honda den wir auf dem Heckträger transportierten, war zum gleiten ausreichend. Spaß kam da aber keiner auf, trotz 15 PS und 110 km/h eingetragen.

Wenn der Roller in deine Garage passt hat das natürlich Vorteile. Dennoch würde ich mal eine Probefahrt mit Sozia machen, nicht das der vermeintliche Garagenvorteil hinterher im Frust endet.....
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Breckman » 18. Apr 2015, 10:30

Schon richtig Klaus, aber ernsthaften "Fahrspaß" erwarte ich auch gar nicht. Wie gesagt, dann könnte ich auch die GSX mitnehmen. Da kommt Fahrspaß auf.
Das ist aber auch nicht das Ziel. Ich habe auch eigentlich keine Lust mit Hänger zu fahren. Insofern ist der Garagenvorteil nicht unerheblich.

Es geht darum, den Aktionskreis im Urlaub zu erhöhen oder, wenn man mal Abseits von einem Ort steht und das Streckenprofil fahrraduntauglich ist, bequem hinfahren zu können, usw.
Dafür muss ich nicht besonders schnell unterwegs sein.

Ach ja. Wie ich gelesen haben, werden die Sym Motoren von Honda gebaut und stammen aus dem "Preiswertwerk" auf Taiwan. Dort wird auch der Honda Civic gebaut.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Breckman » 18. Apr 2015, 20:45

So, es könnte auch ein Kymco Movie 125i sein.

Hat jemand damit Erfahrung?
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Langertriumph
Senior Member
Beiträge: 1827
Registriert: 14. Jun 2009, 13:44
Wohnort: Sendenhorst
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Langertriumph » 18. Apr 2015, 20:59

Hallo Lars
Achte auch auf die Zuladung ,bei einigen doch sehr begrenzt, daher unsere Wahl für den MBK mit 11 PS geht auch noch gut vorwärts.
Bis denne
VLG Rosi (Maus) & Thomas (Langer)
GL 1200 SC 14 Aspencade(USA)
Niesmann-Bischoff 7000 I
Bild
Bild

Benutzeravatar
SunVoyager
Member
Beiträge: 162
Registriert: 18. Mär 2014, 21:57
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von SunVoyager » 18. Apr 2015, 22:21

Hallo Lars! Wir haben einen 125er Yamaha Cygnus mit 6 KW. Er hat uns zu zweit schon überal hin und auch Berge hoch gebracht. Genau der Gebrauch wie Du ihn beschreibst. Besichtigung auf eine Burg, Einkaufen, Ausflug in die City...usw ideal. Mit dem TopCase hat man sogar guten Laderaum und wir können die Helme dann auch unterwegs darin unterbringen (wichtig). Die Leistung ist glaube weniger relevant. Wichtiger ist dass es min. ein 125er ist wenn er für zwei genutzt werden soll. Wir cruisen dann meist mit max. 60 km/h durch die Gegend. Wenn ich nochmal einen kaufen würde, dann auf jeden Fall mit größeren Rädern, die hat ja das Modell von SYM! Das ist erheblich sicherer und komfortabler. Darauf würde ich achten. Gruß Klaus!
Unser Motto: Die Zeit läuft... Hebe nichts auf für später, Du weiß nicht ob es früher nicht schon zu spät sein wird das zu tun, was man später tun wollte! Lebe heute, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute! Weitere Info auf unserer Homepage www.autoe.de.

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Breckman » 19. Apr 2015, 15:50

(at ) Thomas

Richtig, die Zuladung muss noch passen.
Wär ja blöd, wenn wir zu Zweit darauf sitzen und als Gepäck nur noch ein Tempo mitnehmen könnten. :roll:

Danke für den Hinweis.

(at ) Klaus

wir stimmen grundsätzlich überein. Ob große oder kleine Räder ist mir, zumindest im Moment, noch gleich. Ich sehe da kein Problem.
Trotzdem Danke für den Erfahrungshinweis. :wink:
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Oricos
Member
Beiträge: 437
Registriert: 15. Nov 2007, 19:28

#8 Beitrag von Oricos » 21. Apr 2015, 16:57

Lars, das mit dem Preiswert-Werk auf Taiwan gehört zu den urbanen Legenden.

Ich würde den KYMCO Movie auf jeden Fall vorziehen, ich habe beste Erfahrungen mit verschiedenen KYMCOs gemacht, und bei denen ist es tatsächlich so, dass KYMCO Motoren für Honda baut, allerdings nur für den asiatischen Markt.

Ich hatte einen 125er, Modell weiss ich nicht mehr, den 500 R und ein 250er Quad von denen, jeweils viele tausend Kilometer gefahren und es war nie etwas, was das Erinnern lohnen würde. Also eine klare Empfehlung.

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Breckman » 21. Apr 2015, 20:36

Na dann habe ich ja wohl alles richtig gemacht. :D

Heute Abend haben wir zugeschlagen und einen Kymco Movie 125i gekauft.
Dazu ein wenig Zubehör wie ein Verzurr- bzw. Befestigungssystem für die Garage und ein Topcase.
Demnächst wird alles angemeldet und eingebaut und dann kann gerollert werden. :;j34ub drxu5 drxu1
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7363
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von Dakota » 30. Apr 2015, 18:35

Na, dann Glückwunsch !

Da muss ich, zum nächsten gemeinsamen Trip, den Trailer anhängen :wink:

Ich strampel jedenfalls nicht mit den Haibikes hinter ´nem Roller her W00T! :''> drxu9
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Breckman » 5. Mai 2015, 19:46

Danke Klaus.

Heute habe ich den Kleinen nach Hause geholt. :D

Bin mal gespannt. Das Du nicht trampeln möchtest, kann ich irgendwie verstehen. :roll:
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#12 Beitrag von Breckman » 6. Aug 2015, 19:03

Wie bereits berichtet, haben wir Ende April zugeschlagen und einen Kymco Movie 125i gekauft.
Nunmehr hat er seinen ersten Einsätze hinter sich, zuhause und auf Tour und die erste Inspektion steht an.

Bisher kann ich nur sagen, dass die Entscheidung absolut richtig war. Das Einsatzziel ist erreicht worden und unser Aktionsradius hat sich erheblich vergrößert bzw. es ist auch erheblich einfacher geworden, die Umgebung um einen Stellplatz herum großräumiger zu erkunden.
Am Gardasee z.B. haben wir Örtlichkeiten besichtigt, die wir sonst nie gesehen hätten.
Auch zuhause ist der Roller bei schönem Wetter ein angenehmer Ersatz für die Fahrt mit dem Auto zur Arbeit.

Technisch gesehen kann man feststellen, dass er mit ca. 3 Liter Super auskommt. Solo läuft er auf gerader Strecker zwischen 100 und 105 km/h, Steigungen werden immernoch bis mit zu 80 km/h bewältigt.
Zu Zweit schafft der Roller auf gerader Strecke spielend zwischen 80 und 90 km/h. Das reicht allemal aus.
So kann es bleiben. :D
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Live free and discover the world. A new experience.

Antworten