Womostellplatzführer Promobil vs Reisemobil international

Nachricht
Autor
rjlehrbach
Junior Member
Beiträge: 48
Registriert: 1. Aug 2013, 07:09
Wohnort: Mainz

Womostellplatzführer Promobil vs Reisemobil international

#1 Beitrag von rjlehrbach » 7. Aug 2013, 11:34

Hallo,

ich möchte hier mal die Diskussion aufmachen welchen Stellplatzführer ihr bevorzugt.

Ich finde den Stellplatzführer von Reisemobil international übersichtlicher


Bei ProMobil finde ich es unübersichtlich das die Stellplätze zuerst in Bundesländer und dann noch mal in Regionen unterteilt sind. Zum "rumstöbern" ist das nicht so übersichtlich

Bei Reisemobil international finde ich die Karten im Buch übersichtlicher als die große Karte die bei ProMobil beiliegt

Wie seht ihr das?

Gruß Ralf

Benutzeravatar
gerwulf
Member
Beiträge: 266
Registriert: 18. Jan 2011, 12:50
Wohnort: Naheregion

#2 Beitrag von gerwulf » 8. Aug 2013, 16:55

Hallo,

ich glaube nicht, dass dieses Thema eine Diskussion wert ist.

Jeder wird den nehmen, den er besser findet. Ob man das an der Sortierung der SP fest macht, ist wieder Geschmackssache.

Wir nutzen den Bordatlas und haben uns in F noch einen franz. SP-Führer gekauft, der auch seine eigene Art hat, die SP zu listen.
Alles nur eine Frage der Gewohnheit.

Sonnige Zeiten
gerwulf
Jeder Sonnenstrahl setzt mich in Trab

capella1
Junior Member
Beiträge: 8
Registriert: 7. Aug 2013, 14:25
Wohnort: Waldalgesheim
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von capella1 » 8. Aug 2013, 19:27

Hallo Ralf.
Wir benutzen nur noch online Stellplatzverzeichnisse. Da hast du alles drinn was du brauchst und kannst, wenn du willst, teilweise schon die HP des Betreibers betrachten.

Gruss Willi
Leben ist das was pssiert wenn du andere Pläne machst.
John Lennon

Benutzeravatar
maxima
Senior Member
Beiträge: 3130
Registriert: 21. Feb 2008, 22:56
Wohnort: Mittelfranken

#4 Beitrag von maxima » 8. Aug 2013, 19:54

Wir finden die Promobil App super und kommen prima damit zurecht.
Liebe Grüße Maxima

Wir sind so gerne in der freien Natur, weil diese keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche 1844 - 1900
Bild

Benutzeravatar
Elleonore
Member
Beiträge: 378
Registriert: 1. Nov 2008, 12:42
Wohnort: Ostschweiz

#5 Beitrag von Elleonore » 10. Aug 2013, 12:16

Hallo Ralf

ich fahre schon etliche Jahre mit dem Bordatlas
von Reisemobil International
da hat es die Landkarten in guter Grösse und übersichtlich!

Habe aber alle Plätze auch mit Piktogramm auf meinem Tom Tom

LG Elleonore
Ausdauer wird früher oder später belohnt- meistens aber später!

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7653
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

#6 Beitrag von Dakota » 10. Aug 2013, 12:29

Moin,

muss gestehen das wir uns da nicht festgelegt haben, wir nutzen beide und auch noch die vom ADAC/ASCI. Wir kaufen auch nicht jedes Jahr neue SP-Führer.
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Nixus
Senior Member
Beiträge: 4180
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Nixus » 11. Dez 2013, 18:01

Wir sind voll und ganz auf Touring24.info eingestellt. Ich benutze die Offline-Version T24onTour und wenn ich Online bin die Internet-Version.
Leider wird es diese tolle Datenbank nicht mehr lange geben und es ist ein großer Verlust, dass sie geschlossen wird.

Versuchsweise habe ich mir mal verschiedene App´s aufs Tablet geladen, die im Informationsumfang aber bei weitem nicht an T24 heran kommen.
Da wäre z.B. Archies-Campingplatz Führer, die App vom niederländischen Campercontact, den Stellplatz-Finder, der auf unterschiedliche Datenbanken (ADAC, Promobil, Woming usw.) zugreift.


Der Campingführer vom ACSI ist eigentlich selbstverständlich und wird für Aufenthalte auf dem Campingplatz regelmäßig benutzt.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

gast

#8 Beitrag von gast » 11. Dez 2013, 19:21

Ich genieße es, gemeinsam mit meiner Frau am Abend auf dem CP oder SP
die Tour für den nächsten Tag mit Hilfe des CP oder SP Führers die
nächste Tour zu planen.
Dazu benutzen wir den ACSI- den ADAC- und den Promobil CP Führer
sowie den RM SP Führer.
Da kann ich mit äps etc. rein gar nichts anfangen,
ist mir ehrlich gesagt auch viel zu mühsam und zu umständlich.
Erstes Ziel wird wird ins Navi eingegeben, am nächsten Morgen angefahren,
Päuschen gemacht, nächstes Ziel wird eingegeben, Schläfchen gemacht, neues Ziel/CP oder SP angefahren usw. usw. usw:D :lol:
Das nennen wir Urlaub ................... :D :D :D

gast

#9 Beitrag von gast » 12. Dez 2013, 09:28

Wir nutzen unterwegs ProMobil app. Bereiten uns aber vorher meistens recht gut vor mit Führern Online und noch als Buch, als auch Kartenmaterial.
Wenn wir Internetzugang haben unterwegs (was sehr oft der Fall ist) dann wird auch Onlinerecherche betrieben. Also einfach so wies halt passt. Gibt für uns nicht Richtig oder Falsch sondern den Möglichkeiten und den Umständen angepasst.

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 1112
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

#10 Beitrag von rainerausrhedeems » 12. Dez 2013, 12:06

Moin!
Wir haben es aufgegeben zu planen,weil wir dann sowieso grundsätzlich woanders landen+dann doch wieder suchen!
Wenn,s soweit ist schau ich in der promobil oder ADAC App nach,
+danach wird entschieden,große Ansprüche haben wir sowieso nicht,wollen nur nicht auf der Strasse stehen,
wenn sich unterwegs was schönes anbietet,bleiben wir dann auch einfach dort!
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace/Audi Q5

Benutzeravatar
oldpitter
Senior Member
Beiträge: 7376
Registriert: 4. Nov 2007, 12:35
Wohnort: Hopsten

#11 Beitrag von oldpitter » 12. Dez 2013, 17:36

Zunächst: Planer Nr 1 ist T 24 :!: und bleibt es auch noch eine Weile.
Dann kaufen wir alle 2 Jahre einen neuen Stellplatzführer
jeweils abwechselnd mal den Reisemobil, dann den Promobil.
Somit ist von den Stellplatzführern der älteste max 4 Jahre.
.... und für die Planung auch ACSI auf CD
Die ADAC-Stellplätze sind auf dem Navi, wie auch die von Skandinavien.

Übrigens - auch Planung macht Spaß, auch wenn es immer nur ein sehr grober Anhalt ist
und meist alles dann mit Genuss unterwegs "über den Haufen" geworfen wird.. :lol:
LG Peter

Junge Vögel singen von Freiheit
alte Vögel fliegen..... :lol:

Bild

Frankia

#12 Beitrag von Frankia » 12. Dez 2013, 21:15

oldpitter hat geschrieben:Zunächst: Planer Nr 1 ist T 24 :!: und bleibt es auch noch eine Weile.
Dann kaufen wir alle 2 Jahre einen neuen Stellplatzführer
jeweils abwechselnd mal den Reisemobil, dann den Promobil.
Somit ist von den Stellplatzführern der älteste max 4 Jahre.
.... und für die Planung auch ACSI auf CD
Die ADAC-Stellplätze sind auf dem Navi, wie auch die von Skandinavien.

Übrigens - auch Planung macht Spaß, auch wenn es immer nur ein sehr grober Anhalt ist
und meist alles dann mit Genuss unterwegs "über den Haufen" geworfen wird.. :lol:
Hallo "Oldpitter",
besser kann man unsere Freiheit nicht schriftlich darstellen :D :D
Deine Anmerkung hat für uns einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Mussten daher spontan schmunzeln.
Echt geil, wenn die stundenlange Planung genüsslich über den Haufen geworfen wird.
Gruß
Frankia

Benutzeravatar
BS-Löwe
Junior Member
Beiträge: 57
Registriert: 27. Nov 2010, 21:43
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

#13 Beitrag von BS-Löwe » 12. Dez 2013, 21:54

Hallo,
ich hatte immer den Promobil und den Reisemobil international.
Von Bekannten erhielt ich die Empfehlung:
Reisemobil Stellplätze Europa von von Facile Media.
Da wir viel in Italien, Frankreich und Spanien unterwegs sind, ist er jetzt mein Lieblings-Stellplatzführer.
Auch für Deutschland hat er viele kostenlote Stellplätze

sonnige Grüße aus Spanien
Uwe

bandi
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: 11. Nov 2013, 10:22
Wohnort: Wuppertal

#14 Beitrag von bandi » 13. Dez 2013, 09:01

Halöli!

Ich habe seit 4 Jahren ein Navi mit 3 Stellplatzführern und Campingplatz Verzeichnis.
Während der Fahrt einen Platz meiner Wahl suchen ,teilweise mit Bildern.
Mindestens einmal im Jahr gibt es ein Update ,den Ich mir als Computer idiot beim Importeur abhole.
Das Gerät wird von Snooper S7000 ,gebaut.
War etwas Teurer, aber ist für mich mittlerweile nicht mehr wegzudenken .

Höhe, Länge und Breite ,so wie das Gewicht des Autos einmal eingeben .
Kein Festfahren mehr. Zonen mit Gewichtsbeschränkung ,meldet das Wunderding.

Lg.
Bernd.

gast

#15 Beitrag von gast » 13. Dez 2013, 20:26

Genau für uns ist Planen wie ein bisschen Reisen, macht also Spass, und daher kann die Planung auch jederzeit über den Haufen geworfen werden, schon oft passiert. Angenehmer Restmüll davon sind x Reisebücher die aber gerne gelesen wurden ob dann genutzt oder nicht und schon viel Platz einnehmen ;)

Antworten