Wohnmobil waschen? Wie + Wo...

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Pit
Member
Beiträge: 178
Registriert: 23. Jul 2006, 17:54
Wohnort: Eisendorf

Wohnmobil waschen? Wie + Wo...

#1 Beitrag von Pit » 29. Jul 2006, 19:11

Moin,
wir haben eine Hobby 750 und der ist ja nicht so klein. Ich würde das Gerät ja gern mal waschen aber ich weiß nicht so recht wo. In eine LKW Waschanlage traue ich wegen Solar und SAT Anlage nicht. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Vielleicht weiß jemand in Schleswig-Holsteins Mitte eine entsprechenden Waschplatz.

Gruß
Peter

BadHunter
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 11. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Sereetz b. Lübeck

Re: Wohnmobil waschen? Wie + Wo...

#2 Beitrag von BadHunter » 29. Jul 2006, 19:59

pweigand hat geschrieben:
Vielleicht weiß jemand in Schleswig-Holsteins Mitte eine entsprechenden Waschplatz.

Gruß
Peter
Was verstehst Du jetzt unter Schleswig-Holsteins Mitte?
Eisendorf kenne ich nicht.....

Ich wonhe in der Nähe von Lübeck und fahre immer zu einem Famila-Markt in der Nähe, der einen Waschplatz mit Boxen und eben einen offenen Platz hat, auf dem es mit dem Womo gut passt...

Dann geht´s mit Dampfstrahl und Bürste an die Arbeit, zweimal im Jahr auch auf dem Dach, um den Dreck runterzukriegen, der immer diese tollen schwarzen Streifen macht....

Danach dann glanzspülen und hinterher noch Heißwachs drauf, mindestens zweimal im Jahr dann anschließend zuhause polieren.....

Diese Waschplätze haben doch eigentlich immer auch einen offenen Platz, wo es mit dem Womo dann auch passt...

Gruß, Jens
Concorde 620 XS, Bj. 1995, 2,5 TDi cat, AHK, Motorradbühne, gr. Alustaukiste, schönes Fahrzeug für uns als Familie

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 7673
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse

#3 Beitrag von Dakota » 29. Jul 2006, 21:32

Moin Peter,

ich muss gestehen zu den faulen Mobilisten zu gehören - ich fahre durch die LKW Waschstrasse, wenn möglich in Celle bei Sped. S. Klein.

Mit den Dachaufbauten hast du normalerweise keine Probleme, das jede Rollenbürste einzeln von Hand gesteuert wird (in guten Anlagen). Die fenster werden vorher mit Lebensmittelfrischhaltefolie (von der Rolle) bezogen (dauert keine 5 Minuten) und bis dato alles perfekt :razz:

Vorher wird durch den Betreiber immer noch eine Handwäsche durchgeführt, dann Waschstr..... dauert so 25 Minuten, alles für 17,50 €

Nur das wachsen mit Spezial GFK/Bootswachs mach ich "von Hand"
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Benutzeravatar
Pit
Member
Beiträge: 178
Registriert: 23. Jul 2006, 17:54
Wohnort: Eisendorf

Re: Wohnmobil waschen? Wie + Wo...

#4 Beitrag von Pit » 29. Jul 2006, 22:34

Was verstehst Du jetzt unter Schleswig-Holsteins Mitte?
Eisendorf kenne ich nicht.....

Hallo Jens,
Nortorf sagt Dir vielleicht etwas (geogr. Mittelpunkt Schleswig-Holsteins).
Einen Famila Platz haben wir auch, aber die Boxen sind zu eng. Trotzdem Danke für den Tip...

Gruß
Peter

BadHunter
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 11. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Sereetz b. Lübeck

Re: Wohnmobil waschen? Wie + Wo...

#5 Beitrag von BadHunter » 30. Jul 2006, 09:11

Pit hat geschrieben: Einen Famila Platz haben wir auch, aber die Boxen sind zu eng. Trotzdem Danke für den Tip...

Gruß
Peter
Na ja, IN die Box passe ich ja auch nicht, aber direkt daneben ist auch ein offener Platz mit hohem Arm, an dem Dampfstrahler und Bürstenschlauch hängen....

Nortorf kenne ich, aber da kenn ich nix in der Nähe...

Gruß, Jens
Concorde 620 XS, Bj. 1995, 2,5 TDi cat, AHK, Motorradbühne, gr. Alustaukiste, schönes Fahrzeug für uns als Familie

Fee on Tour
Gründungsmitglied
Beiträge: 2116
Registriert: 2. Jul 2006, 16:17
Wohnort: wo Hessen am schönsten ist
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Fee on Tour » 30. Jul 2006, 10:44

Dakota hat geschrieben: ich muss gestehen zu den faulen Mobilisten zu gehören -
...mein Schatz, da wäre so manche Hausfrau neidisch, so wie du unser Womo auf Vordermann bringst ;-) ...
Liebe Grüße

Fee
Bild

Benutzeravatar
Pit
Member
Beiträge: 178
Registriert: 23. Jul 2006, 17:54
Wohnort: Eisendorf

Problem gelöst...

#7 Beitrag von Pit » 30. Jul 2006, 13:13

Wohnmobli ist sauber. Mein Nachbar ist Landwirt und hat ein große Betonplatte für die Reinigung von Schleppern und Mähdreschern. Und eben jetzt auch für Wohnmobile. Hat mich eine Flasche Wein und 2 Stunden Arbeit gekostet :D

Gruß
Peter

Fee on Tour
Gründungsmitglied
Beiträge: 2116
Registriert: 2. Jul 2006, 16:17
Wohnort: wo Hessen am schönsten ist
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Fee on Tour » 30. Jul 2006, 19:36

Also besser kann es kaum klappen..... :sonne:
Liebe Grüße

Fee
Bild

Benutzeravatar
drinkthing
Junior Member
Beiträge: 77
Registriert: 30. Aug 2006, 09:24
Wohnort: Vechelde

#9 Beitrag von drinkthing » 2. Sep 2006, 18:32

Hallo...
Ich kann die Aussage von Dakota nur bestätigen.
Die Betreiber der LKW-Waschanlagen sind sehr vorsichtig und solange nicht Fahrradträger bzw Surfbrettträger (Mit 3 t ??? )montiert sind, waschen die immer.
Das Dach wird sauber und alles ist in 20-30 min vorbei.
Die Dachaufbauten stört das selten, wenn man bedenkt, was so n Laster alles auf dem Dach montiert.
Wälder...Antennenwälder... :D
Also traut Euch...
Gruß Axel

hotchili

Waschanlage für Wohnmobile

#10 Beitrag von hotchili » 29. Jul 2007, 15:17

hallo womofahrer,
ich bin neu in diesem forum. ich fahre sei 8 jahren mit meiner familie per reisemobil in den urlaub. ich selbst bin selbst. lackierermeister mit langjährigen erfahrungnen in acrylbau und betreibe ab ende oktober 07 eine der modernsten vollautomatischen waschanlage speziell für wohnmobile, d.h. es werden keine lkw gewaschen.
diese anlage entsteht direkt an der a8 ca. 30 km vor münchen ausfahrt sulzemoos - gewerbegebiet
zu euren bedenken: für acrylscheiben gibt es speziell entwickelte bürsten, welche keine kratzer hinterlassen und sogar einen poliereffect haben. dachaufbauten können entweder per hand oder vollautomatisch gesteuert werden, bzw. wir können zus. mit einem hochdruckbalken das dach reinigen. die dachbürste ist so empf. eingestellt, daß sie eine sat-anlage erkennt. auch solaranlagen stellen kein hindernis dar.

ich hoffe ihr kommt mal auf dem weg in den süden bei uns vorbei,
testet unsere anlage, mich und meine familie und teilt uns vor allem eure meinung mit. entsorgen könnt ihr bei uns ebenfalls und staubsauger gibt es auch. natürlich auch feinsten capo.
wenn ihr noch fragen zu unserem vorhaben habt, bitte schreibt mir.
gruß rainer und familie

Bunker
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: 17. Jun 2007, 22:42
Wohnort: Westerrönfeld
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Bunker » 29. Jul 2007, 21:26

Moin Rainer,

mir geht's da schon eher wie Pit, ich komme ebenfalls aus "Mitte Schleswig-Holsteins", Westerrönfeld nämlich. Offen gestanden ist mir Sulzemoos ein wenig weit weg, um in die Waschstraße zu fahren *Hi Hi*

Na ja, unseres ist ja noch neu und wird erst im Herbst gewaschen.

(at ) Pit:
in Rendsburg im Industriegebiet gibt es so eine "Selbstwasch"-Anlage, mit Boxen. Da ist auch eine dabei, wo ein 7,5 to hineinpasst (wenigstens ungefähr...)

Die Lösung mit Deinem Nachbarn ist allerdings noch besser *Neidisch guck...*)
LG
Hartmut

______________________________
Hobby 600 690 GFS, 2.8 JTD-107 kW

Tierschutz ist kein Grund zur Freude, es ist vielmehr eine Schande, dass wir ihn überhaupt brauchen

hotchili

#12 Beitrag von hotchili » 29. Jul 2007, 22:50

hallo Hartmut,
extra nach bayern sollst du auch nicht kommen. wir haben allerdings sehr viele kunden aus norddeutschland, da wir garantiearbeiten für einen der größten freizeit und wohnmobilcenter (auf 60000 qm) machen. daher kann es ja mal sein, daß es dich mal in richtung bayern zieht. ;-)
also: das ziel ist der weg oder vieleicht umgekehrt.
gruß rainer

Venus
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: 2. Feb 2007, 08:11
Wohnort: An der Salzach bei Burghausen

#13 Beitrag von Venus » 31. Jul 2007, 18:46

Hallo Rainer,
war gestern in Sulzemoos (30.7.). Also die Lage Deiner Waschanlage ist super, alle Womos welche in den Freistaat wollen müssen vorbei. Nachbarschaft zu Big Mc ist auch nicht schlecht. Ich werde kommen, wann willst du eröffnen.

Grüsse

Wilfried

hotchili

#14 Beitrag von hotchili » 1. Aug 2007, 17:16

hallo Wilfried,
danke daß es dir gefällt. wir wollen im oktober eröffnen. das datum steht leider noch nicht fest, aber es wird wohl mitte bis ende sein.
wir werden alles auf unserer homepage bekanntgeben. wenn du vorbeikommst, melde dich bitte vorher per mail persönlich, damit ich für dich zeit habe.
liebe grüße aus bayern
rainer mit familie
***Edit by MOD: HB01***

Venus
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: 2. Feb 2007, 08:11
Wohnort: An der Salzach bei Burghausen

#15 Beitrag von Venus » 1. Aug 2007, 18:05

Hallo Rainer,
würde passen das Womo noch vor dem Winter waschen zu lassen !
Auf Deiner Baustelle war einiges los, da ist bis Oktober noch einiges zu tun.
Viel Erfolg mit Deinem Vorhaben

Grüse an die Familie

Wilfried

Antworten