Steinschlag TEC vollintegriert

Fragen & Antworten zu Zugfahrzeugen & Basisfahrzeugen von Wohnmobilen
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
civetta
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: 9. Nov 2009, 15:04

Steinschlag TEC vollintegriert

#1 Beitrag von civetta » 26. Jun 2018, 10:24

War lange nicht mehr im Forum, aber das ist vielleicht für den einen oder anderen doch informativ.
Auf unserer Rückreise vor 2 Wochen hatten wir plötzlich (nach ca. 7 km) einen Steinschlag. Der Riss ist ca. 40 cm lang, geht mittig bis zum unteren Rand der Scheibe und befindet sich ca. 10 cm oberhalb vom Scheibenwischer. Schaden der Versicherung gemeldet und Womo zum Womo Service gebracht. Freitag kam der Kostenvoranschlag. Alleine die Scheibe kostet schon ca. 2700 € dazu kommt noch die Verkleidung die geklebt ist und bei der Demontage zerbricht. Alles in allem kostet der Spaß :wallb: :wallb: :wallb:
fast 4500 €. Bin mal gespannt, was die Versicherung sagt. Hat hier schon mal jemand einen Glasschaden an einem vollintegriertem gehabt?

Benutzeravatar
Womotraum
Senior Member
Beiträge: 2687
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#2 Beitrag von Womotraum » 26. Jun 2018, 21:25

Ups 😬 das braucht man nicht.
Bei Vollkasko müsste das doch die Versicherung übernehmen. Aber dann steigt man wahrscheinlich auch auch in der SF klasse.
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Benutzeravatar
SunVoyager
Member
Beiträge: 148
Registriert: 18. Mär 2014, 21:57
Kontaktdaten:

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#3 Beitrag von SunVoyager » 26. Jun 2018, 22:11

Bei Steinschlag gegen die Windschutzscheibe zahlt normal die Teilkasko (abzüglich Selbstbeteiligung wenn vereinbart). Achtung: Das Kleingedruckte lesen: Viele Versicherungen haben die Schadenshöhe bei Glasbruch noch mit einem Maximalbetrag begrenzt. Ja, die großen Frontscheiben sind sehr teuer. Bei den AMI Mobilen ist das noch extremer. Wenn so etwas bei unserem SunVoyager käme sind über 7000 EUR fällig. Ich hoffe dass das bei Euch alles abgedeckt ist und der Schaden wird schnell behoben!
Gruß Klaus!
Zuletzt geändert von SunVoyager am 27. Jun 2018, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.
Unser Motto: Die Zeit läuft... Hebe nichts auf für später, Du weiß nicht ob es früher nicht schon zu spät sein wird das zu tun, was man später tun wollte! Lebe heute, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute! Weitere Info auf unserer Homepage www.autoe.de.

Gillepumpe
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: 17. Feb 2013, 17:15

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#4 Beitrag von Gillepumpe » 27. Jun 2018, 10:31

Womotraum hat geschrieben:
26. Jun 2018, 21:25
Ups 😬 das braucht man nicht.
Bei Vollkasko müsste das doch die Versicherung übernehmen. Aber dann steigt man wahrscheinlich auch auch in der SF klasse.
Wenn ich " wahrscheinlich " lese dann .....

gast

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#5 Beitrag von gast » 27. Jun 2018, 11:47

Auch bei meinem Arto hat die Frontscheibe 8500 € inkl. Einbau gekostet.

Benutzeravatar
civetta
Junior Member
Beiträge: 18
Registriert: 9. Nov 2009, 15:04

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#6 Beitrag von civetta » 27. Jun 2018, 13:22

Schlanker hat geschrieben:
27. Jun 2018, 11:47
Auch bei meinem Arto hat die Frontscheibe 8500 € inkl. Einbau gekostet.
Wow! Hat die Versicherung das voll übernommen?

Benutzeravatar
Womotraum
Senior Member
Beiträge: 2687
Registriert: 8. Mai 2009, 21:45
Wohnort: Troisdorf

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#7 Beitrag von Womotraum » 2. Jul 2018, 19:53

Gillepumpe hat geschrieben:
27. Jun 2018, 10:31
Womotraum hat geschrieben:
26. Jun 2018, 21:25
Ups 😬 das braucht man nicht.
Bei Vollkasko müsste das doch die Versicherung übernehmen. Aber dann steigt man wahrscheinlich auch auch in der SF klasse.
Wenn ich " wahrscheinlich " lese dann .....
Willst Du mir was sagen?
Liebe Grüße
Petra


Es ist nicht zwingend notwendig mich zu verstehen, man muss mich nur aushalten können

Gillepumpe
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: 17. Feb 2013, 17:15

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#8 Beitrag von Gillepumpe » 3. Jul 2018, 00:06

" W A H R S C H E I N L I C H " ist nichts sagen besser.

gast

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#9 Beitrag von gast » 3. Jul 2018, 07:42

Gillepumpe hat geschrieben:
3. Jul 2018, 00:06
" W A H R S C H E I N L I C H " ist nichts sagen besser.
Stimmt, den Kommentar hättest du dir auch sparen können.......

gast

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#10 Beitrag von gast » 3. Jul 2018, 08:03

@Rüdiger :daumen1

Gillepumpe
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: 17. Feb 2013, 17:15

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#11 Beitrag von Gillepumpe » 3. Jul 2018, 15:21

Seit wann wird einem hier in diesem Forum vorgeschrieben was man schreiben darf und was nicht.
Dachte solange man niemandem zu nahe tritt, bzw. keine beleidigende Kommentare abgibt wäre das nicht so.
" Wahrscheinlich " war dies von mir ein Wunschdenken.
Leben wir noch in der Zensur und Überwachungszeit was Beiträge betrifft ? Könnte man fast meinen

gast

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#12 Beitrag von gast » 5. Jul 2018, 01:50

Gillepumpe hat geschrieben:
3. Jul 2018, 15:21
Seit wann wird einem hier in diesem Forum vorgeschrieben was man schreiben darf und was nicht.
Dachte solange man niemandem zu nahe tritt, bzw. keine beleidigende Kommentare abgibt wäre das nicht so.
" Wahrscheinlich " war dies von mir ein Wunschdenken.
Leben wir noch in der Zensur und Überwachungszeit was Beiträge betrifft ? Könnte man fast meinen.
Ich komme leider nicht drum herum Doch etwas dazu anmerken zu lassen.
1) Sicher hast du die Möglichkeit dich hier auszutauschen und deine Meinung in angemessenem Rahmen kunt zu tun. Vorgeschrieben wird dir hier nichts solange du dich an die Spielregeln hälts.
2) Das beleidigende Kommentare und Anfeindungen nicht geduldet werden sollte dir auch bekannt sein.
Für seinen guten Umgangston wird das Forum daher auch so geschätzt. Und das ist kein Wunschdenken...
Was die Zensur und die Überwachungszeit betrifft.....ja dafür stehen die Modse und Admins da um dafür Sorge zu tragen das der gepflegte Umgangston im Forum erhalten bleibt. Und wenn du mal in deinem Umfeld die Augen aufmachst wirst du feststellen das du sehr wohl in einer Zensur bzw. Überwachungszeit lebst.

Gillepumpe
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: 17. Feb 2013, 17:15

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#13 Beitrag von Gillepumpe » 5. Jul 2018, 11:24

Danke für den Hinweis im Umfeld das Auge aufzumachen.
Habe dies in den ersten 70 Jahren meines Lebens nicht geschafft, versuche es aber in den nächsten 70 Jahren.

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6283
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#14 Beitrag von Dakota » 7. Jul 2018, 09:16

Moin,

ich weiß zwar ebenfalls nicht was Gillepumpe mit dem "wahrscheinlich" meinte, bin aber der Meinung das man aus einer Maus keinen Elefanten machen sollte :wink:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

gast

Re: Steinschlag TEC vollintegriert

#15 Beitrag von gast » 7. Jul 2018, 14:33

Stimmt Klaus,
aber Aufgrund des bisher einzigartigen Umgangstones hier im Forum, stoßen einem " wahrscheinlich" schon die kleinsten scharfen Töne etwas auf.
Trotzallem sollte das Thema hiermit erledigt sein.

Antworten