Kravag

Alles was in keine andere Rubrik passt

Antworten
Nachricht
Autor
gast

Kravag

#1 Beitrag von gast » 9. Nov 2018, 17:15

Hallo an alle.
Habe heute neue Versicherungsrechnung für 2019 von der Kravag erhalten.
Bekannte sagten mir das sie diese ebenfalls bekommen haben und bei der Kravag nachgefragt haben ob es einen günstigeren Tarif gibt.
Sie bekamen einen angeboten und der kostet 200 € weniger im Jahr. Nun habe ich auch mal angerufen uns siehe da. Bei gleichen Leistungen immer hin 70€ günstiger.
Gibt es aber nur auf Nachfrage!
Jeder sollte aber selbst vergleichen!!!!!!!!!!!! Ich garantiere natürlich nicht für die Richtigkeit!!!!!!
Ich warte jetzt auf die geänderte Police und dann sehe ich weiter.

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 626
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Kravag

#2 Beitrag von rainerausrhedeems » 9. Nov 2018, 20:21

Das paßt gut,danke für Deine Vorlage!
Ich hatte im Juli einen Parkschaden,der wurde von der KRAVAG mit 432€ reguliert,danach bekam ich einen Brief,mit der Ankündigung,das ich von SF35 auf SF 75 hochgesetzt würde,was ich durch Selbstzahlung abwenden könnte!Nach 10 Jahren ohne einen Schaden wird man dort also von 136,31 auf 196,60 pro Quartal hochgesetzt!
Das hat sich also gelohnt,Schadensfrei zu fahren,wenn dann so eine Lapalie von 400€ bezahlt wird, holt man es sich eben fix wieder zurück!!
Noch einen TIP,die LVM hat ihre Womotarife reduziert,dort könnte ich 20€ sparen.
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

MFenstermacher
Junior Member
Beiträge: 11
Registriert: 7. Jan 2019, 08:38

Re: Kravag

#3 Beitrag von MFenstermacher » 7. Jan 2019, 10:24

Eigentlich ist das ja eine riesige Schweinerei. Sorry, wenn ich das so sage. Aber was ist das eigentlich für ein Verhalten? Der Kunde muss nachfragen, damit er für das selbe Produkt weniger bezahlt. Und wir reden hier nicht von regulären Verhandlungen. Sondern von Nichterwähnung und unnötigen Euros mehr. Sehr schade sowas.

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 626
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Kravag

#4 Beitrag von rainerausrhedeems » 7. Jan 2019, 22:11

Moin+danke für Deine Vorlage!
Ich kann,s noch toppen,nachdem ich die Kravag gekündigt habe,bekam ich direkt ein neues Angebot der RMV,also die Vermittler zur Kravag,indem mir angeboten wurde,ab sofort nur noch 77€ zu bezahlen,also fast 50€ weniger als zuvor!!Einfach eine Frecheit,die ich natürlich nicht beantworten werde,auch wenn,s mein Geld kostet,bei der LVM bezahl ich jetzt 111€.
Gruß von entäuschtem Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

SL-OW
Member
Beiträge: 106
Registriert: 15. Feb 2015, 19:24
Wohnort: Owschlag

Re: Kravag

#5 Beitrag von SL-OW » 7. Jan 2019, 22:27

Moin,
das ist keine Frechheit, sondern normales Geschäftsgebaren.
Unser Womo z.B. ist bei der Helvetia versichert. Aber.......nicht direkt. Das wäre nämlich zu teuer.
Die Fa. Horbach - Reisemobilversicherungen hat unser Womo versichert. Und diese Firma hat einen eigenen Tarif mit der Helvetia abgeschlossen.
Dieser ist billiger als der offizielle Helvetiatarif. Ähnlich ist es bei der RMV. Die haben auch einen eigenen Tarif bei der Kravag.
Gruß
Rolf
Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6325
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Kravag

#6 Beitrag von Dakota » 8. Jan 2019, 13:36

Moin,

der Thread zeigt mir jedenfalls das ich Ende des Jahres mal etwas genauer hinsehen muss :roll:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

SL-OW
Member
Beiträge: 106
Registriert: 15. Feb 2015, 19:24
Wohnort: Owschlag

Re: Kravag

#7 Beitrag von SL-OW » 8. Jan 2019, 15:16

Moin,
es macht auf jeden Fall Sinn, die Angebote der Reisemobilversicherer zu durchforsten.
Gruß
Rolf
Das Schlimmste an manchen Menschen ist, dass sie nüchtern sind, wenn sie nicht betrunken sind.
William Butler Yeats ( 1865 - 1939 )

Antworten