Verölte Secumotion

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Riggs
Senior Member
Beiträge: 876
Registriert: 12. Mär 2009, 13:11
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Verölte Secumotion

#1 Beitrag von Riggs » 21. Dez 2010, 15:38

Hallo zusammen,

hätte da gerne mal 'ne Frage.
War vor zwei Wochen beim Truma-Service weil meine DuoComfort nicht funktionierte.
Der Mechaniker hat gleich alles ausgebaut und Secumotion, DuoComfort und Schläuche zu Truma zur Kontrolle geschickt.

Dort wurde festgestellt, daß die Secumotion von schlechtem Gas verölt war.

Da ich ja nicht in Tauschflaschen, die verwende ich, reinsehen kann was man mir so verkauft, nun die Frage:

Sollte man einen Filter einbauen um sowas zu verhindern?
Wenn ja, wo bekommt man sowas? Google = kein Ergebnis.

Schon mal DANKE für Eure Antworten.

Gruß
Günther
Dethleffs Advantage T 6951

Benutzeravatar
w.w.w
Ex-Member
Beiträge: 697
Registriert: 11. Mai 2009, 19:19

#2 Beitrag von w.w.w » 21. Dez 2010, 17:31

Hallo Günther,

Wynen Gas bietet solche Filter an.

Mit besten Grüßen


Wolf

Benutzeravatar
Langertriumph
Senior Member
Beiträge: 1827
Registriert: 14. Jun 2009, 13:44
Wohnort: Sendenhorst
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Langertriumph » 21. Dez 2010, 18:02

Hallo Günther
Ich fahre in meinem PKw LPG, was ja das gleiche ist, da ist auch ein Filter zwischengeschaltet, der alle 20 000 Km gewechselt wird.
Also wirst Du so einen Gasfilter kostengünstig bei einem Autogasfritzen bekommen.
Ich Denke die werden dir das gegen eine geringe Gebühr auch einbauen. Ich kenne mich nur nicht mit den Bestimmungen aus, aber da wird sich Almare wohl noch zu Wort melden, der is da Fachmann auf dem Gebiet.
Bis denne
VLG Rosi (Maus) & Thomas (Langer)
GL 1200 SC 14 Aspencade(USA)
Niesmann-Bischoff 7000 I
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6614
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

#4 Beitrag von Dakota » 21. Dez 2010, 21:10

Moin,

Filter schadet sicher nicht. :idea:
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Breckman » 21. Dez 2010, 21:40

Wie wird denn der dazwischen eingebaut?
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Live free and discover the world. A new experience.

Benutzeravatar
Langertriumph
Senior Member
Beiträge: 1827
Registriert: 14. Jun 2009, 13:44
Wohnort: Sendenhorst
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Langertriumph » 21. Dez 2010, 21:57

Hallo Lars
Der Filter wird zwischen der Flasche und dem Regler mittels eines Adapters eingesetzt.
Bis denne
VLG Rosi (Maus) & Thomas (Langer)
GL 1200 SC 14 Aspencade(USA)
Niesmann-Bischoff 7000 I
Bild
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottrecke
Senior Member
Beiträge: 883
Registriert: 22. Nov 2010, 09:57
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

#7 Beitrag von Ruhrpottrecke » 22. Dez 2010, 00:26

Das hört sich simple an , dann kann ich das auch :;j34ub
Schöne Grüße , und allzeit gute Fahrt wünscht Stephan , sein Schatz Silvia und Tuf-Tuf 2...
_______________________________________
Bild FRANKIA A610

Benutzeravatar
Riggs
Senior Member
Beiträge: 876
Registriert: 12. Mär 2009, 13:11
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

#8 Beitrag von Riggs » 22. Dez 2010, 08:15

Hallo zusammen,

erst mal Danke für die Antworten.
Was ich merkwürdig finde ist daß Truma sowas nicht anbietet.
Bei Tankflaschen ist mir bekannt daß es da Filter gibt aber bei Tauschflaschen?

Hab bei Wynen nachgesehen. Danke Wolf!

Gruß
Günther
Dethleffs Advantage T 6951

Benutzeravatar
Langertriumph
Senior Member
Beiträge: 1827
Registriert: 14. Jun 2009, 13:44
Wohnort: Sendenhorst
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Langertriumph » 22. Dez 2010, 09:56

Hallo Günther
Wenn man bedenkt das bei Fz Motoren die mit LPG betrieben werden nur alle 20000 Km der Filter gewechselt werden soll, also ca. nach 1800 Liter Gasverbrauch :shock: das wären auf den Verbrauch im WoMo umgemünzt ca. 80 11Kg Gasflaschen. Ich Denke das Truma diese Filter wohl aus diesem Grund nicht anbietet.
Da hast Du wohl mal ne Richtig Versaute Füllung erwischt.
Bis denne
VLG Rosi (Maus) & Thomas (Langer)
GL 1200 SC 14 Aspencade(USA)
Niesmann-Bischoff 7000 I
Bild
Bild

Meerblick
Ex-Member
Beiträge: 788
Registriert: 29. Mär 2009, 19:52

#10 Beitrag von Meerblick » 22. Dez 2010, 13:51

Hallo zusammen,

ich habe ja so meine eigenen Methoden um eine Störung zu finden. Die beschreibe ich hier aber
nicht, und nehme einfach mal Paraffine und Öle als genannte Ursache der Störung.

Hier könnte ein Filter schon vieles an Störungen beseitigen. Damit habe ich aber keine Erfahrung,
weil ich wie erwähnt, der Sache selbst auf den Grund gehe.

So, hier mal eine geklautes Bild von gasfachfrau.de :(unter Zubehör, -Hochdruckfilter- suchen)

KLICK = BILD

**edit by Admin: geklaute Bilder sind ganz schlecht :wink: , Urheberrechte müssen wir schon beachten :idea: **

Rechts sieht man die Ü-Mutter mit Linksgewinde die auf die Flasche passt.
Links das Anschlussgewinde für den Schlauch oder Regler je nachdem. Wenn man die Schlüssel-Schraube unter
der Filtertasse (der austauschbare Filter sitzt da drin) löst, lässt sich das Oberteil vorteilhafterweise verdrehen,
was den Anbau der Hochdruck-Schläuche (oder Regler) erleichtert.

Bei einer 2-Flaschenanlage braucht man natürlich 2 Hochdruckfilter. (ca. 52,00 EUR/Stück)
Die ganze Sache muss verdammt gut angezogen sein, zumal da doch ein beträchtlicher Hebel zum
Flaschengewinde entsteht. Bitte immer mit Lecksuchspray kontrollieren :!:

Es gibt sicherlich noch andere Lösungen, direkt an der Flasche erscheint mir aber logisch.

Benutzeravatar
Riggs
Senior Member
Beiträge: 876
Registriert: 12. Mär 2009, 13:11
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

#11 Beitrag von Riggs » 22. Dez 2010, 14:39

Hallo Michael,

danke für die Fachauskunft. Das Modell hab ich auch bei Wynen gesehen.
Muß jetzt nur noch klären, ob der Filter die Secumotion oder Duocomfort stört.
Bin da am Ball. Werde berichten.

Gruß
Günther
Dethleffs Advantage T 6951

Meerblick
Ex-Member
Beiträge: 788
Registriert: 29. Mär 2009, 19:52

#12 Beitrag von Meerblick » 22. Dez 2010, 15:17

Hallo Günther,

da sich der Filter auf der "Hochdruckseite" der Gasanlage befindet, halte ich eine Beeinflussung für
eher ausgeschlossen. Aber berichte mal darüber...

Ich führe immer einen kleinen Regler und einen Schlauch mit. Damit umgehe ich im Fall eines Falles
die komplette Technik und brauche nicht einmal die ausgehende Leitung zu lösen.

So etwas kann aber nur ein "Fachmann" herstellen und nicht solche, die sich dafür halten.

Wenn man so eine "Umgehung" an Bord hat, geht natürlich nix kaputt. Aber man kann vielleicht einem
Kollegen damit helfen :wink: Grüsse, Michael

Benutzeravatar
Riggs
Senior Member
Beiträge: 876
Registriert: 12. Mär 2009, 13:11
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

#13 Beitrag von Riggs » 23. Dez 2010, 11:46

Hallo nochmal,

hab gerade mit dem Truma-Service telefoniert.
Es soll mit den Filtern keine Beeinträchtigung der Funktion von Secumotion und Duocomfort geben.
Werde die Dinger gleich bestellen.

Thanks all
Gruß
Günther
Dethleffs Advantage T 6951

Meerblick
Ex-Member
Beiträge: 788
Registriert: 29. Mär 2009, 19:52

#14 Beitrag von Meerblick » 23. Dez 2010, 18:44

also, ich werde mir auch so einen Filter zulegen. Mich interessiert schon, was da alles, z.B. im Zeitraum eines Jahres,
so hängen bleiben könnte. Gerade im Winter geht ja ordentlich was durch die Technik.

Ein Regler lässt problemlos eine Unmenge Gas durch. Eher winzige Bohrungen bestimmen aber, ob er das darf.

Danke noch an den Chef, der mein geklautes Bild so fein aufgemöbelt hat.
Tja, manchmal hapert's middem denken :roll:

Leser
Junior Member
Beiträge: 39
Registriert: 28. Apr 2007, 11:15

#15 Beitrag von Leser » 5. Jan 2011, 03:28

Hallo,
habe ebenfalls einen Gasfilter verbaut, hatte allerdings niemals vorher Schwierigkeiten, auch nicht mit der Tankflasche. Geschadet hat der Einbau also nicht.
Die Aussage von Truma (verölt,verschmutzt) liest man landauf landab überall, ich habe da meine Zweifel denn wir entnehmen das Gas doch in der in der verdamften Phase, -also gasförmig, -wie soll da was verölen oder verschmutzen? Werden diese Partikel ebenfalls gasförmig?
Bei LPG betriebenen Fahrzeugen wird das Gas in der Flüssigphase dem Tank entnommen und erst später gasförmig, da kann ich mir das vorstellen. Hier dürften auch die verwendeten Filter andere sein.

Gruß Leser

Antworten