Vorübergehendes Stilllegen/ Längeres Stilllegen neuer WoMos

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Antworten
Nachricht
Autor
hofki
Junior Member
Beiträge: 13
Registriert: 22. Nov 2010, 10:57
Wohnort: Gerolstein

Vorübergehendes Stilllegen/ Längeres Stilllegen neuer WoMos

#1 Beitrag von hofki » 27. Jul 2018, 13:27

Hallo Forenmitglieder,
seit April 2018 habe ich ein neues Hymer Reisemobil B SL 704. Vom Kundendienstberater erhielt ich den Rat, beim Stilllegen des Reisemobils für mehrere Wochen das Paneel und den Hauptschalter am Elektroblock nicht auszuschalten unter anderem wegen des Can-Bus-systems . Das würde ja bedeuten, dass das Mobil praktisch dauernd an 220 Volt angeschlossen sein müßte oder in kurzen Abständen an 220 Volt angeschlossen werden müßte. Hat jemand schon ähnliche Hinweise erhalten? An einen Ausbau der Batterien im Winter wäre dann gar nicht zu denken. Oder kann man neue WoMos wie früher problemlos einige Wochen stilllegen?
Gruß
Hofki

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5979
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Vorübergehendes Stilllegen/ Längeres Stilllegen neuer WoMos

#2 Beitrag von Dakota » 28. Jul 2018, 11:58

Moin Hofki,

beim Hymer weiß ich nicht was passiert wenn der Strom komplett getrennt wird, sorry.
Bei unserem Vogel ist en CAN-Bus von Schaudt verbaut, wenn man alles vom Strom trennt - also auch den CAN-Bus - verliert der PhoeniX sein Gedächnis ... :wallb:

Dann muss man ihm wieder sagen was alles verbaut ist und ich welchen Mengen. Das geht aber über das Votronic-Panel, ist einfach wenn man den Programiercode hat. Wenn nicht dann muss man zu Dealer :mrgreen:

Allerdings habe ich "nur" einen Ruhestrom von 0,3A wenn alles aus ist, bei nutzbaren 360ah kann da einige Zeit vergehen bis ich wieder an Strom müsste - theoretisch. Meiner steht IMMER draußen und da reicht der Solarertrag für o.g. Senario ewig... :wink:
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

freetec598
Senior Member
Beiträge: 1194
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Vorübergehendes Stilllegen/ Längeres Stilllegen neuer WoMos

#3 Beitrag von freetec598 » 30. Jul 2018, 11:23

Hallo,
das Problem scheint wohl dem modernen Hymer E - System geschuldet zu sein:
https://www.promobil.de/tipp/moderne-ba ... wohnmobil/
Ich schalte unser E - System am Paneel
und am Schaudt 101 Elektroblock während der Ruhezeiten komplett aus.
Vor der Inbetriebnahme schalte ich erst den Hauptschalter am E- Block
und dann das Paneel an.
Danach funzt alles wie gehabt.
Alle 3 - 4 Wochen hänge ich das in der Garage stehende WOMO
für 2 -3 Tage an Landstrom.
Der einzige, der während der Ruhephase etwas Strom zieht,
ist der Votronic Batteriecomputer,
der ja direkt an den Aufbaubatterien angeschlossen ist.
Was die Ducatobatterie in der Ruhephase braucht, keine Ahnung,
es ist auf jeden Fall extrem wenig, denn nach 4 Wochen
in der Garage ohne Landstrom sind immer noch über 12 Volt drin.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5979
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Vorübergehendes Stilllegen/ Längeres Stilllegen neuer WoMos

#4 Beitrag von Dakota » 30. Jul 2018, 11:57

Moin Peter,

der link den du eingestellt hast betrifft aber eher die Euro 6 Problematik, m.W. hat das wenig mit dem einlagern (Ruhezeiten) des Womo´s zu tun.
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

freetec598
Senior Member
Beiträge: 1194
Registriert: 2. Sep 2009, 10:57
Wohnort: Lkr. Kelheim

Re: Vorübergehendes Stilllegen/ Längeres Stilllegen neuer WoMos

#5 Beitrag von freetec598 » 31. Jul 2018, 07:37

Hast Recht Klaus
habe nur über das Stilllegen "referiert".
Der Link sollte nur dazu dienen, welche Probleme Heimer offenbar mit seinem
Batteriemanagement bei seinen neuen Modellen hat.
Servus
Peter
Nimm Dir Zeit für Deine Freunde,
sonst nimmt die Zeit Dir Deine Freunde !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste