Wasser am Dach

Fragen & Antworten rund ums Wohnmobil
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
beam1610
Junior Member
Beiträge: 13
Registriert: 18. Aug 2011, 13:17
Wohnort: Werder Havel

Wasser am Dach

#1 Beitrag von beam1610 » 8. Mai 2019, 18:06

Liebe Leute
Wir haben drei Wochen Starkregen in Irland überstanden dann eine Woche Sonne. Nun an der Fähre in Holyhead ist eine ca 10x20cm große nasse Stelle am dachhimmel zu entdecken. Wir wollen auf dem Festland noch weiter reisen. Kann man das schnell dichten und wenn ist Holland oder Frankreich eine gute Idee? Unser Chausson hat schon einige auch aufwändige dichtigkeits Reparaturen hinter sich. Ist ja auch schon 20 Jahre alt.
Chausson welcome 80
Bj 1999
Lieber Gruß
Klaus u Heike
Der Mann mit einer neuen Idee ist ein komischer Kauz, bis sich die Idee durchsetzt.

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6272
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Wasser am Dach

#2 Beitrag von Dakota » 8. Mai 2019, 18:48

Moin Namensvetter,

die nasse Stelle auf dem Dach muss nicht zwangsläufig die Stelle sein wo das Wasser eindringt. Wenn aber direkt an einem Dachfenster ist das wahrscheinlich.
Wenn das so ist würde ich provisorisch mit einem Dichtmittel die Fugen nachziehen. Viel mehr kannst du auf die schnelle kaum machen.
Wenn dann mehr Zeit, alles kontrollieren, ausbessern, eindichten 😉
Viel Erfolg und lasst euch den Urlaub nicht vermiesen. 👍
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Antworten