Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

Alles was in keine andere Rubrik passt

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 314
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#1 Beitrag von KurtWackelt » 27. Nov 2019, 20:34

Tach auch,

sagt mal, hat schon einer versucht einen Reifenwechsel am Wohnmobil mit dem serienmäßigen Werkzeug durchzuführen? Erfolgreich?
Ich bin heute Abend daran gescheitert. 🙄
Der Wagenheber ist ja noch ok. Das Werkzeug um die Randmuttern zu lösen ein Witz! Eine Verlängerung kann nicht abgesetzt werden, die Aufbaubreite verhindert das.
Hat schon jemand eine Lösung für das Problem? Ich will keine LKW Bergeausrüstung mitführen...
Danke.
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

SL-OW
Member
Beiträge: 200
Registriert: 15. Feb 2015, 19:24
Wohnort: Owschlag

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#2 Beitrag von SL-OW » 27. Nov 2019, 22:15

Werkstatt und/oder Schutzbrief.
Gruß
Rolf
Wenn ich groß bin werde ich auch zum Troll! :laughing7: :BangHead:

Benutzeravatar
Engis
Junior Member
Beiträge: 53
Registriert: 11. Okt 2012, 09:26
Kontaktdaten:

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#3 Beitrag von Engis » 28. Nov 2019, 09:48

Vergiss es.
Ich habe mir vor Jahren so ein Set mit 'Planetengetriebe' gekauft und am Ende nie benutzt.
Wenn was ist, kommt der ADAC oder es geht in die Werkstatt und da ich auch im Sommer mit Winterreifen fahre, wechsele ich auch nicht die Reifen.

Ein Händler, der sein Geschäft aufgab, hatte vor Jahren mal in allen Foren so ein Set günstig verkauft: Sah etwa so aus: https://amzn.to/2QVzvOe
Damit bekommst du jede Radmutter auf, ohne große Kraftanstrengung.

Da ich den mitgelieferten Wagenhebern nicht traue, habe ich mir den hier geholt https://amzn.to/2L2aAVt. Aber auch da muss man u.U. in Etappen arbeiten und einen Ständer unterstellen. Kommt darauf an, wie hoch das Fahrzeug ist. Alles in allem kein Job, den man gerne macht.
Freunde von mir habe das mal getestet: https://felsundwald.de/wagenheber-test/

Gruß
Jürgen

kay
Junior Member
Beiträge: 41
Registriert: 28. Nov 2018, 13:15
Wohnort: Hülsenhorst

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#4 Beitrag von kay » 28. Nov 2019, 11:47

ADAC in Europa. Hilft dir immer 😉
____________________________
Grüße sendet Kai

Stallone
Member
Beiträge: 480
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#5 Beitrag von Stallone » 28. Nov 2019, 16:11

KurtWackelt hat geschrieben:
27. Nov 2019, 20:34
Tach auch,

sagt mal, hat schon einer versucht einen Reifenwechsel am Wohnmobil mit dem serienmäßigen Werkzeug durchzuführen? Erfolgreich?
Ich bin heute Abend daran gescheitert. 🙄
Der Wagenheber ist ja noch ok. Das Werkzeug um die Randmuttern zu lösen ein Witz! Eine Verlängerung kann nicht abgesetzt werden, die Aufbaubreite verhindert das.
Hat schon jemand eine Lösung für das Problem? Ich will keine LKW Bergeausrüstung mitführen...
Danke.
Moin Kurt,

könntest du evtl. mal ein Bild von dem
🛠 🧰 🛠 machen?
Entsprechende Nuss und Drehmomentschlüssel mit Verlängerung geht auch nicht?

Gruß Udo

Bild
I

Benutzeravatar
vossi
Junior Member
Beiträge: 96
Registriert: 7. Feb 2019, 12:01
Wohnort: Hildesheim

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#6 Beitrag von vossi » 28. Nov 2019, 16:11

Moin,
ich würde immer auf einen Pannenhelfer warten, wenn ich auf BABs oder Bundesstraßen stehen bleibe. ADAC oder Schutzbrief. Das Risiko ist nicht zu unterschätzen, auch für andere Verkehrsteilnehmer.
Glaube auch das meine Fähigkeiten da eher begrenzt sind :oops:
LG
Vossi

(P.Vosswinkel)

Stallone
Member
Beiträge: 480
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#7 Beitrag von Stallone » 28. Nov 2019, 16:28

Ist jetzt nicht ganz erkennbar ob Kurt den Reifenwechsel daheim machen wollte oder ob er unterwegs und auf Achse ist🤔

Vermute, dass er daheim die Winterreifen aufsetzen wollte?
Seine Frage verstehe ich so ob jemand einen Rat hat wie er die Radmuttern lösen kann?

Gruß Udo

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6663
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#8 Beitrag von Dakota » 28. Nov 2019, 18:25

Moin,

so wie Udo verstehe ich Kurt's Worte auch. Wobei ich das Original Werkzeug das zum Hymer gehört nicht kenne.
Das von Iveco kenne ich. Auch unbrauchbar 🤣
Wir haben jetzt einen Drehmomentverstärker, die passende Nuss im Daily. Für den Fall der Fälle 😉
Am liebsten rufe ich die gelben Engel 👍😎
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Stallone
Member
Beiträge: 480
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#9 Beitrag von Stallone » 28. Nov 2019, 19:10

KurtWackelt hat geschrieben:
27. Nov 2019, 20:34
Tach auch,

sagt mal, hat schon einer versucht einen Reifenwechsel am Wohnmobil mit dem serienmäßigen Werkzeug durchzuführen? Erfolgreich?
Ich bin heute Abend daran gescheitert. 🙄
Der Wagenheber ist ja noch ok. Das Werkzeug um die Randmuttern zu lösen...
Hallo Kurt,
du meintest doch die „Radmuttern?“🤔
Nicht das ich was falsch verstanden habe.😜

Gruß Udo

Benutzeravatar
KurtWackelt
Member
Beiträge: 314
Registriert: 24. Jan 2019, 12:56
Wohnort: Mitten drin
Kontaktdaten:

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#10 Beitrag von KurtWackelt » 28. Nov 2019, 19:43

Moin Udo,
ich meine das:
Bild
Damit bekommst du kein Rad ab!
Ja, ich wollte auf WR tauschen.
Kurt

Nicht zu verwechseln mit Alf :BangHead:

Stallone
Member
Beiträge: 480
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#11 Beitrag von Stallone » 28. Nov 2019, 20:11

Moin Kurt,

ja, das glaube ich dir.
Sieht aus wie aus einem 🧰 für Kinder🤣
Da brauchst du einen längeren Hebel um die Radmuttern zu lösen.
Eventuell denk mal über einen Drehmomentschlüssel wie ich ihn einsetze nach.
Damit bekommst du in der Regel die Radmuttern ohne Probleme ab und was wichtig ist, mit dem richtigen Drehmoment wieder aufgedreht.

Hab für das Teil seinerzeit ca. 15€ mit Verlängerung und verschiedene Nüsse bezahlt.

Gruß Udo

Stallone
Member
Beiträge: 480
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#12 Beitrag von Stallone » 28. Nov 2019, 20:14

Hoffe, dass ich keinen Ärger wegen des Links bekomme.🙏

https://www.aldi-sued.de/de/angebote/an ... schlussel/

Stallone
Member
Beiträge: 480
Registriert: 17. Jul 2019, 15:39
Wohnort: Münsterland

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#13 Beitrag von Stallone » 28. Nov 2019, 20:28

Stallone hat geschrieben:
28. Nov 2019, 20:14
Hoffe, dass ich keinen Ärger wegen des Links bekomme.🙏

https://www.aldi-sued.de/de/angebote/an ... schlussel/
Den benutze ich seit vielen Jahren, auch bei Reparaturen von Fahrrädern eine echte Hilfe.
Tretlager wechseln usw.

Gruß Udo

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 6663
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#14 Beitrag von Dakota » 28. Nov 2019, 20:40

Moin Udo, Moin Kurt,

das gutes Werkzeug so manchen Frust vermeidet weiß ich aus eigener Erfahrung.
Udo, dein Link sollte o.k. sein 😉
Kurt, du solltest investieren 😉
Gruß Klaus

...where the road ends, life begins :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 707
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Reifenwechsel mit Bordwerkzeug nicht möglich

#15 Beitrag von rainerausrhedeems » 28. Nov 2019, 22:00

Moin
Als LKW Fahrer habe ich hunderte Reifen gewechselt, ja früher hatte man im Sommer auch schon mal bis zu 3 Reifen täglich zu wechseln.
Ich habe mir für unsere Sulaika,Iveco Daily ,Werkzeug zusammen gestellt, nachdem ich Jahrelang mit dem serienmäßigen rumgefahren bin,das aber leider nicht für den breiteren Aufbau gedacht war.Wechseln selber tue ich auch nicht mehr,viel zu gefährlich+zu beschwerlich, wegen meiner Knochen.Der obergenannte Drehmomentschlüssel hat nur 210NM,das reicht noch nicht einmal für einen VW Bus!
Gruß,Rainer
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Antworten