Die Vulkaninsel Methana / Griechenland Peleponnes

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Nixus
Senior Member
Beiträge: 4165
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

Die Vulkaninsel Methana / Griechenland Peleponnes

#1 Beitrag von Nixus » 26. Nov 2008, 14:52

Wer sich in der Nähe von Nafplio, Epidavros, Korinth oder Mykäne befindet, sollte nicht darauf verzichten, einen Abstecher zur (Halb)Insel Methana zu machen.

Die Insel befindet sich am nordöstlichem Ende der Landzunge Argolis (dem Daumen der Peleponnes).

Bild

Schon vom Festland kann man den charakteristischen Kegel der Vulkaninsel erkennen. Die gesamte Küstenzone ist dort hydrothermal aktiv und es gibt stark kohlensäurehaltige und schwefelhaltige Thermalausflüsse ins Meer. Etwa 11km nordwestlich von dem Ort befinden sich die Reste des letzten Ausbruchs, der sich um ca. 230 v. Chr. ereignete. Es handelt sich dabei um eine vulkanische Staukuppe und ist somit ohne Explosivkrater. Die zähe Lavamasse baute sich zu einem ca. 400 Meter hohen Vulkandom auf. Noch heute ist diese Zone die potentiell gefährlichste Region im Saronischen Golf, in der auch in Zukunft Vulkanausbrüche möglich, wenn nicht sogar wahrscheinlich sind.
Per GPS in etwa 37*37´25 / 23*20´05.

Da uns solche Dinge immer wieder neugierig machen, haben wir uns auf den Weg dorthin begeben.
Ein schmaler Damm führt vom Festland auf die Insel zu dem Städtchen Methana,

Bild

welches noch heute wegen seiner schwefelhaltigen Quellen als Heilbad geschätzt wird. So ist es denn auch nicht verwunderlich, dass einem am Ortseingang, dort befindet sich das Heilbad, ein übel und nach faulen Eiern riechender Gestank in die Nase steigt. Ist man dran vorbei, kommt man ins Centrum des kleinen und gemütlichen Städtchen Methana. Hier legen Fähren an und es ist ein buntes Treiben in der Hafenumgebung. Über kleine asphaltierte Straßen mussten wir uns dann in Richtung Megalohori orientieren.
Auf dem Weg dorthin kann man an den Berghängen schon überall die Lavafelsen erkennen und man kann verstehen, dass die Insel irgendwann einmal durch einen Vulkanausbruch aus dem Wasser gehoben wurde.

Bild

Man fährt durch das Dorf "Megalohori" und gelangt dann kurz drauf in dem winzigen Dörfchen Kameni Chora und man ist den Ausläufer der Lavaströme, die hier der Landschaft ihr Aussehen eingebrannt haben, ganz nahe.

Bild

Die Häuser sind teilweise in die Spalten zwischen den erstarrten Lavablöcken gebaut

Bild

und ein kleines Kafenion gibt es auch am Fuße des Vulkans. Wenn man weiter bis zum Ende der Strasse (später Schotter) fährt, kommt man an einen Parkplatz, welcher schon ganz dicht am Fuße des Vulkans liegt und sich auch zur Übernachtung mit dem Mobil eignet.

Bild

Direkt am Parkplatz beginnt der Wanderweg der auf den Vulkan hinauf führt. Die alte und verwitterte Tafel mit der Aufschrift "Volkano" weißt einem den Weg.

Bild

Allein die Beschaffenheit der Landschaft ist schon beeindruckend. Die Bodenfarbe ist rostbraun von der Lava, auf der man den Berg besteigt.

Bild

Die ist Vegetation dürftig, aber interessant und der Ausblick gigantisch. Von hier kann man auch den Weg des Lavastroms verfolgen, wie er sich damals in den Golf von Epidavros ergossen hat. Wir hatten das Glück und waren schon früh morgens, als die Luft noch verhältnismäßig klar war, auf dem Krater und konnten von dort aus den Hafen von Athen, Piräeus, erkennen.

Bild

Der Weg zum Hauptkrater liegt etwas abseits ist aber durch den Schriftzug "Krater" und einen Pfeil kenntlich gemacht. Wir konnten einen Blick in den Krater werfen.

Bild

Uns ist der Vulkan von Methana ein bleibendes Erlebnis geworden und der Aufstieg dort hin hat sich wirklich gelohnt.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Benutzeravatar
oldpitter
Administrator
Beiträge: 7345
Registriert: 4. Nov 2007, 12:35
Wohnort: Hopsten

#2 Beitrag von oldpitter » 26. Nov 2008, 15:21

:daumen Herrliche Bilder, ihr beiden.
Ich komme gerade ins träumen. Das hilft über die grauen Tage weg.
Griechenland werden wir auf jeden Fall bereisen. :oops: wir waren noch nie dort, aber du machst uns immer neugieriger ;-)
:roll: schon kommt wieder Fernweh auf...

Ich gehe jetzt mal auf deiner HP "schnüffeln" ;-)
Gruß Peter
Bild Carthago chic e-line I 50
Junge Vögel singen von Freiheit - alte Vögel fliegen! :lol:

Benutzeravatar
Klaudia
Senior Member
Beiträge: 3851
Registriert: 4. Dez 2006, 12:30
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

#3 Beitrag von Klaudia » 26. Nov 2008, 20:24

Hilfe!!!!Wer hat die Bilder geklaut :lol:
Ich sehe nur ein Bild :???:
Liebe Grüße aus dem schönen Münsterland
von Klaudia und Martin

Bild
Hymis-Reisen

Ehemaliges Mitglied

#4 Beitrag von Ehemaliges Mitglied » 26. Nov 2008, 20:34

Hallo,

geht bei mir leider auch nicht, liegt glaube ich am IE da ich zwei Bilder sehen kann. Die sind aber schon sehr schön. :D

tschaui haui

Benutzeravatar
Breckman
Senior Member
Beiträge: 4111
Registriert: 4. Aug 2008, 19:58
Wohnort: Breckerfeld
Kontaktdaten:

#5 Beitrag von Breckman » 26. Nov 2008, 20:44

Aber wieso???

Heute Mittag habe ich alle Photos und die Texte gesehen.

Da ging es noch.
Viele Grüße vom Rande des Sauerlands
Lars

Bild

Forget limits, live free and roll on!

Benutzeravatar
Klaudia
Senior Member
Beiträge: 3851
Registriert: 4. Dez 2006, 12:30
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

#6 Beitrag von Klaudia » 26. Nov 2008, 20:58

:shock: da sind sie ja wieder...aber kein Wunder...
die Bilder sind ja auch wie M a g i e :lol:
Liebe Grüße aus dem schönen Münsterland
von Klaudia und Martin

Bild
Hymis-Reisen

Benutzeravatar
Philanthrop
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: 1. Apr 2008, 22:20
Wohnort: Rhoihesse

#7 Beitrag von Philanthrop » 26. Nov 2008, 21:25

Hallo "Urlauber",

echt schöne Fotos. Das einzige was mich dort stört ist der Geruch auf der Insel ;) , daher ziehe ich Poros oder auch Aegina leider vor. Gerade auf der Aegina ist der Bereich von Agia Marina und dem Aphia Tempel mehr als sehenswert, von den Pistazien mal ganz zu schweigen.
Aber es stimmt schon, man muss wenigstens einmal oben gestanden haben.
Zuletzt geändert von Philanthrop am 26. Nov 2008, 21:29, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Phil

Es ist nicht genug beschäftigt zu sein, das sind auch Ameisen.

Benutzeravatar
Dakota
Gründungsmitglied
Beiträge: 5908
Registriert: 2. Jul 2006, 12:44
Wohnort: hessische Bergstrasse
Kontaktdaten:

#8 Beitrag von Dakota » 26. Nov 2008, 21:27

Martin&Klaudia hat geschrieben:...aber kein Wunder...
die Bilder sind ja auch wie M a g i e :lol:
Stimmt 100%´tig.....

Wie immer, super Bilder! Peter hat echt einen Blick für sowas
(der mir gänzlich fehlt.....)
Gruß Klaus

Unser Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet. :mrgreen:

Bild

Benutzeravatar
Klaudia
Senior Member
Beiträge: 3851
Registriert: 4. Dez 2006, 12:30
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

#9 Beitrag von Klaudia » 26. Nov 2008, 21:45

Das einzige was mich dort stört ist der Geruch auf der Insel ;) ,
Wonach riechts denn da????Bild
Liebe Grüße aus dem schönen Münsterland
von Klaudia und Martin

Bild
Hymis-Reisen

Benutzeravatar
Philanthrop
Junior Member
Beiträge: 64
Registriert: 1. Apr 2008, 22:20
Wohnort: Rhoihesse

#10 Beitrag von Philanthrop » 26. Nov 2008, 21:50

.... tssss nach dem Namen der Insel natürlich.

:twisted: Freie Übersetzung von mir "The Isle of the Rotten Egg"
Gruß Phil

Es ist nicht genug beschäftigt zu sein, das sind auch Ameisen.

Benutzeravatar
Klaudia
Senior Member
Beiträge: 3851
Registriert: 4. Dez 2006, 12:30
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Klaudia » 26. Nov 2008, 21:56

achso...dann riechts da also wie in Aachen :mrgreen:
Liebe Grüße aus dem schönen Münsterland
von Klaudia und Martin

Bild
Hymis-Reisen

Benutzeravatar
Akinom
Senior Member
Beiträge: 3911
Registriert: 29. Mär 2007, 09:15
Wohnort: Euregio Maas-Rhein

#12 Beitrag von Akinom » 26. Nov 2008, 22:06

Ja Klaudia, brauchst also zum Schnuppern garnicht so weit zu fahren. :lol:
Liebe Grüße Achim und Monika

Bild
Bürstner Nexxo t 660 „Moonlight“

Benutzeravatar
oldpitter
Administrator
Beiträge: 7345
Registriert: 4. Nov 2007, 12:35
Wohnort: Hopsten

#13 Beitrag von oldpitter » 26. Nov 2008, 22:46

:razz: habt ihr schon bemerkt, dass es auf dem ersten Foto schneit :shock:
Gruß Peter
Bild Carthago chic e-line I 50
Junge Vögel singen von Freiheit - alte Vögel fliegen! :lol:

Benutzeravatar
Klaudia
Senior Member
Beiträge: 3851
Registriert: 4. Dez 2006, 12:30
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

#14 Beitrag von Klaudia » 27. Nov 2008, 07:19

Na die werden sich bedanken :lol:
Liebe Grüße aus dem schönen Münsterland
von Klaudia und Martin

Bild
Hymis-Reisen

Benutzeravatar
Nixus
Senior Member
Beiträge: 4165
Registriert: 18. Mär 2007, 19:58
Wohnort: Dingdener Heide, Niederrhein
Kontaktdaten:

#15 Beitrag von Nixus » 27. Nov 2008, 08:59

Moin liebe Camper,
vielen Dank für die Blumen.
Leider kam es gestern Abend zu Problemen mit dem Server von T-Online und ich kam selbst nicht mehr an meine Daten. Bild
Aus diesem Grund konnten die Bilder, die ja vom T-Online-Server geholt werden, für einige Stunden nur teilweise angezeigt werden.
Jetzt scheint aber wieder alles zu funktionieren.
Gruß Peter und Gitte

BildBildBild Hier geht es zu unseren Reiseberichten und zu unserer Fotogalerie

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste