Rollertransport ?

Alles zum Thema Anhänger, Autos, Boote, usw, die unterwegs mitgenommen werden
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Montanus
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: 16. Dez 2012, 12:08
Wohnort: Bad Bergzabern

Rollertransport ?

#1 Beitrag von Montanus » 10. Jul 2013, 17:04

Ich will eine Vespa mit auf die Touren nehmen.
Jetzt stand ich vor der Entscheidung Rollerbühne oder Anhänger.
Ich habe mich für einen Anhänger entschieden.

Grundmodell Humbauer, im Winter für 357,00 € gekauft.
Etwas geändert, so sieht er jetzt aus.

Bild

Bild

Bild

Bild[/i][/u]

Die Gasdruckfedern haben ein Sicherung gegen das selbstständige zugehen.

An Stelle einer Plane habe ich ALU-Tafeln genommen, die Luke
wir mit Gasdruckdämpfern gehalten.
Die ALU-Tafeln sind verschraubt und verklebt.
Da die Vespa etwas hecklastig ist habe ich vorn das Reserverad
und einen Staukasten untergebracht. Ich habe so im Leerzustand
27 kg Auflagewicht. Die Vespa geladen ist das Auflagegewicht 13,5 kg.

Bild
Skype: montanus-qq15 (unterwegs) sid-qq15

Benutzeravatar
rainerausrhedeems
Senior Member
Beiträge: 539
Registriert: 30. Nov 2006, 16:09
Wohnort: Rhede/Ems

#2 Beitrag von rainerausrhedeems » 10. Jul 2013, 18:35

Moin!
Saubere Arbeit!!!
Kleiner Verbesserungsvoschlag,da Anhänger ohne Bremse,
es gibt jetzt auch Stützräder,die gebremst werden können!
Aber bei Deiner Fertigkeit,wirst Du das bestimmt auch selber
machen können!!Gruß,Rainer
http://www.trailerparts24.com/product_i ... 0-mm-.html
Laika Ecovip 100 auf Iveco 40/12
Eriba Moving 532/Toyota Hiace

Benutzeravatar
Montanus
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: 16. Dez 2012, 12:08
Wohnort: Bad Bergzabern

#3 Beitrag von Montanus » 10. Jul 2013, 21:51

rainerausrhedeems hat geschrieben:Moin!
Saubere Arbeit!!!
Kleiner Verbesserungsvoschlag,da Anhänger ohne Bremse,
es gibt jetzt auch Stützräder,die gebremst werden können!
Aber bei Deiner Fertigkeit,wirst Du das bestimmt auch selber
machen können!!Gruß,Rainer
http://www.trailerparts24.com/product_i ... 0-mm-.html
Danke für die info. , ich bin schon an der Sache drann. Es wird etwas
anders, aber wirkungsvoll.
Ich bin erstaunt das es das gibt, ich sehe auch andere machen sich Gedanken :daumen
Skype: montanus-qq15 (unterwegs) sid-qq15

Benutzeravatar
Montanus
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: 16. Dez 2012, 12:08
Wohnort: Bad Bergzabern

#4 Beitrag von Montanus » 13. Jul 2013, 16:12

Bild

Hier ist er verladen
Skype: montanus-qq15 (unterwegs) sid-qq15

rjlehrbach
Junior Member
Beiträge: 48
Registriert: 1. Aug 2013, 07:09
Wohnort: Mainz

#5 Beitrag von rjlehrbach » 9. Aug 2013, 10:52

Der Hänger schaut echt gut und professionel ausgebaut aus.

Ich denke aber das der Einkaufs-Preis für den Anhänger die kleinste Position dargestellt hat oder?

Wie teuer wurde der Anhänger zum Schluß?

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Montanus
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: 16. Dez 2012, 12:08
Wohnort: Bad Bergzabern

#6 Beitrag von Montanus » 9. Aug 2013, 17:06

Naja, die Arbeitszeit kann man nicht rechnen......

Die 4 Alutafeln und das Material für das Spriegelgestell
sind 250,00 €, Kleinteile und Gasdruckdämpfer ca. 70,00€.

Ich habe die Gelegenheit in der Firma, in der ich bis zur
Rente gearbeitet habe, für mich solche Dinge zu machen.
Sonst wären diese Spielereien nicht möglich.
Ohne Schweissgerät, Scheere und Kantbank geht nichts.

War eine Idee die im Winter geboren wurde und da auch umgesetzt.
Dadurch war der Winter nicht so lang. :thumbup:

Den Innenausbau habe ich nicht gerechnet, das sind alles Muster
oder selbst gemacht.

Um auf Deine Frage zurück zu kommen......unter 1000,00 €
würde ich ihn nicht hergeben.
Skype: montanus-qq15 (unterwegs) sid-qq15

Benutzeravatar
Martin55
Member
Beiträge: 113
Registriert: 12. Dez 2013, 23:09
Wohnort: Großraum Unna

#7 Beitrag von Martin55 » 8. Jan 2014, 11:34

Super Sache und toll geworden. Habe auch so einen Hänger, aber noch im normal Zustand.
Da jetzt noch Platz für 2 Fahrräder' dass wär's. Wäre das vom Platz noch machbar?

Tolle Arbeit
Allzeit eine knitterfreie Fahrt

Gruß Martin & Petra

Hobby 550 FS / Ford Transit 125 T350 mit Caravantechnik Dürrbaum Träger
Bild

Benutzeravatar
Montanus
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: 16. Dez 2012, 12:08
Wohnort: Bad Bergzabern

#8 Beitrag von Montanus » 9. Jan 2014, 10:29

Hallo und erst mal Willkommen Ihr Zwei,

mit der Vespa wird es knapp, sie hat ein etwas üppiges Hinterteil :wink:

Ich habe mir über den Winter eine Suzuki GN 250 restauriert,
die wird mich in Zukunft auf meinen Touren begleiten, sie ist schlanker da wäre es vielleicht möglich.
Ich würde ohne Aufbau eine Stellprobe machen und dann entscheiden.
Denke aber daran daß die Zurrpunkte unten sind und die Spanngurte
auch Platz wegnehmen.

Jürgen
Skype: montanus-qq15 (unterwegs) sid-qq15

Benutzeravatar
Haferflocken
Junior Member
Beiträge: 39
Registriert: 3. Jan 2014, 22:55
Wohnort: Bad Oeynhausen

#9 Beitrag von Haferflocken » 9. Jan 2014, 18:54

Huhu;

tolle Arbeit!

Vielleicht ein kleiner Tipp, den man beachten sollte. Wir hatten es in letzter Zeit öfter, dass die die Haken beim Einfedern unten "aushakten"! Durch Zufall haben wir es bemerkt, wobei wir am Anfang dachten es wäre ein Einzelfall!

Jetzt haben wir die Haken unten abgetrennt und durch Karabinerhaken ersetzt. Siehe da, nie wieder Stress.

Es wäre doch zum Heulen, wenn es dein "Kleinen" hinten mal auf die Seite legt!

Bikergruß 8)
Kalorien > das sind diese kleinen Biester, die nachts die Kleider enger nähen?!?!

Benutzeravatar
Montanus
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: 16. Dez 2012, 12:08
Wohnort: Bad Bergzabern

#10 Beitrag von Montanus » 10. Jan 2014, 00:31

Haferflocken hat geschrieben:Huhu;

tolle Arbeit!

Vielleicht ein kleiner Tipp, den..........

Jetzt haben wir die Haken unten abgetrennt und durch Karabinerhaken ersetzt. Siehe da, nie wieder Stress.

Bikergruß 8)
Gute Idee, danke :D

Jürgen
Skype: montanus-qq15 (unterwegs) sid-qq15

Campern79
Junior Member
Beiträge: 26
Registriert: 20. Dez 2013, 11:03

#11 Beitrag von Campern79 » 13. Jan 2014, 10:31

Weiß du zufällig wie viel der Anhänger wiegt?
Ich wollte mich auch nach einem Anhänger umschauen, ich hatte auch schon einige gefunden aber die wiegen alle über 400kg, ich find das ein bisschen viel oder ich habe einfach falsch gesucht.

Benutzeravatar
Montanus
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: 16. Dez 2012, 12:08
Wohnort: Bad Bergzabern

#12 Beitrag von Montanus » 13. Jan 2014, 12:24

Campern79 hat geschrieben:Weiß du zufällig wie viel der Anhänger wiegt?
Ich wollte mich auch nach einem Anhänger umschauen, ich hatte auch schon einige gefunden aber die wiegen alle über 400kg, ich find das ein bisschen viel oder ich habe einfach falsch gesucht.

Dies ist der Anhänger von Humbaur, Handelsbezeichnung: Steely752111
Gewicht ohne Aufbau & Reserverad=120kg.
Skype: montanus-qq15 (unterwegs) sid-qq15

gast

#13 Beitrag von gast » 14. Jan 2014, 13:53

Top gemacht würde mir für meinen Piaggio mp3 auch gefallen.

Campern79
Junior Member
Beiträge: 26
Registriert: 20. Dez 2013, 11:03

#14 Beitrag von Campern79 » 14. Jan 2014, 14:19

120 kg... bei den Bildern die du reingestellt hast, hätte ich mehr Gewicht erwartet, da muss ich wirklich staunen wie wenig der Anhänger wiegt.
Auf jeden Fall gute Arbeit, wäre gespannt wie er sich in Aktion verhält.

Benutzeravatar
Montanus
Junior Member
Beiträge: 84
Registriert: 16. Dez 2012, 12:08
Wohnort: Bad Bergzabern

#15 Beitrag von Montanus » 15. Jan 2014, 11:19

Campern79 hat geschrieben:120 kg... bei den Bildern die du reingestellt hast, hätte ich mehr Gewicht erwartet, da muss ich wirklich staunen wie wenig der Anhänger wiegt.
Auf jeden Fall gute Arbeit, wäre gespannt wie er sich in Aktion verhält.
Nur der Anhänger.....ich schrieb OHNE Aufbau, also so wie ich den Anhänger gekauft habe :)
Skype: montanus-qq15 (unterwegs) sid-qq15

Antworten